Anzeige
Anzeige
TVDigital
DVDs
Marcus Aquila (Channing Tatum) und sein Onkel (Donald Sutherland)
Fotos

''Der Adler der Neunten Legion'' auf DVD: Der verletzte Marcus Aquila (Channing Tatum) lebt bei seinem Onkel (Donald Sutherland). / Foto: © Concorde Home Entertainment

DVD: ''Der Adler der Neunten Legion''

Abenteuer

Story: Der Zenturio Marcus Aquila (Channing Tatum) ist mit Leib und Seele römischer Soldat. Doch ihm eilt ein schlechter Ruf voraus. Denn Aquilas Vater zog einst als Feldherr mit der neunten Legion in den Norden Britanniens und verlor dort nicht nur sein 5000 Mann starkes Heer, sondern auch das wertvolle Truppenzeichen, einen goldenen Adler. Aquila träumt seit 20 Jahren davon, die Standarte zurückzuholen und damit die Schmach seiner Familie zu tilgen. So zögert er nicht, das unbeliebte Kommando in einer Garnison in Britannien anzutreten.

Als er einen nächtlichen Angriff der Schotten erfolgreich zurückschlägt, beginnen ihn seine Männer zu achten. Im Kampf schwer verletzt, lebt Aquila fortan auf dem südbritannischen Gut seines Onkels (Donald Sutherland). Bei einem Gladiatorenkampf rettet er den Sklaven Esca (Jamie Bell) vor dem Tod in der Arena. Esca schwört Aquila daraufhin ewige Treue und Gefolgschaft.

Hintergrund: Der Regisseur Kevin Macdonald ("Der letzte König von Schottland", 2006) verfilmte seine Adaption des gleichnamigen Romans von Rosemary Sutcliff mit großem Aufwand. Das mit Palisaden geschützte Fort bauten Zimmerleute in Originalgröße am Set in Ungarn nach. Waffen, Kleidung und Gerätschaften entstanden nach antiken Vorlagen.

Channing Tatum, der in "CSI: Miami" als Schauspieler debütierte, spielt in der finalen Schlacht mit echtem Schmerzensblick. Er hatte sich am Set mit heißem Wasser an pikanter Stelle verbrüht.

Kritik und Extras: Die blutige Suche nach dem Adler bildet den buchstäblich roten Faden der bis zum Schluss packenden Sandalen-Saga. Die Sprüche sind zackig, die Kämpfe brutal. Channing Tatums etwas hölzerne Darbietung machen der gut aufgelegte Jamie Bell und Donald Sutherland – ein filmischer Dauergast in Antike und Mittelalter – glücklicherweise wieder wett. Wirklich misslungen sind allerdings die schottischen Barbaren: Die Stammeskrieger sind kostümiert und bemalt wie Klischee-Eingeborene aus der Südsee und passen überhaupt nicht ins karge Hochland. Die Extras enthalten ein Making-of, entfallene Szenen und ein alternatives Ende.

Fazit: "Der Adler der Neunten Legion" ist eine tolle Rekonstruktion des klassischen Sandalenkinos der 50er- und 60er-Jahre mit grandiosen Landschaften und spannend inszenierten Schlachten.

T: Der Adler der Neunten Legion; USA 2011; OT: The Eagle; D: Channing Tatum, Jamie Bell, Donald Sutherland, Denis O’Hare, Julian Lewis Jones, Aladár Laklóth, Pip Carter; R: Kevin Macdonald; Extras: entfallene Szenen, Making-of, alternatives Ende; L: 114 Minuten. Auch auf Blu-ray

Artikel vom 31. August 2011

Autor: Guido Walter

Entertainment-Themen 

Der Klick auf eine Kategorie führt Sie zur Übersicht aller passenden Einträge.

Anzeige