Anzeige
Anzeige
TV DIGITAL
Technik Trends
i.onik Tablet TP7-1200 BT
Fotos

Das TP7-1200 BT von i.onik ist ein Tablet für Zwischendurch zum Spielen und Surfen.

Die flachen Tablet-PCs

Für jeden Typ der Richtige

Absatzprognosen werden beinahe im Stundentakt nach oben korrigiert, Analysten sprechen von der stärksten Zuwachsrate, die je ein Produkt im Segment der Unterhaltungselektronik erreicht hat: Die flachen Tablet-PCs haben in der Industrie eine echte Goldgräberstimmung ausgelöst. Eine Auswahl an Tablet-PCs mit großer und kleiner Bildgröße stellt TV DIGITAL hier vor.

Apple überraschte 2010 die Welt mit dem iPad, dessen Erfolgsgeschichte bis heute Maßstäbe setzt und das im Segment der Tablets ab 10 Zoll (etwa 26 Zentimeter) Displaygröße mit rund 60 Prozent den Markt beherrscht. In den letzten Monaten entwickelte sich daneben – von Apple bisher fast mitleidig belächelt – die Produktkategorie handlicher Mini-Tablets mit einer Bildschirmgröße ab sieben Zoll (ca.18 Zentimeter). Inzwischen gibt es mehr als 70 verschiedene Modelle, und es kommen jede Woche neue hinzu.

In diesem Jahr werden allein in Deutschland rund 3,2 Millionen Tablet-Computer verkauft, gut eine Million mehr als im Vorjahr. Verglichen mit 2011, als als der Absatz 2,1 Millionen Geräte betrug, bedeutet das einen Anstieg um satte 52 Prozent, jubelt der Hightech-Verband Bitkom. Klar, dass sich die Branche zum Weihnachtsgeschäft erst recht fette Beute verspricht.

iPad mini und Mini-Tablets

Die Zahlen haben aber auch Platzhirsch Apple irritiert, der entgegen früherer Ankündigungen nun doch ganz schnell ein Mini-iPad aufgelegt hat, um sich seinen Anteil am Kuchen zu sichern. Nur hat sich in der Marktnische diesmal schon die Konkurrenz mit vielen guten Geräten breitgemacht – es wird spannend zu sehen, wie sich Apple in dieser ungewohnten Situation schlägt.

Die Auswahl bei den Mini-Tablets ist riesig, entsprechend schwer wird es, das optimale Gerät zu finden: Punktet das eine mit einer sehr guten Display-Auflösung, wartet der Konkurrent mit einem schnelleren Prozessor auf. Wieder ein anderer bietet eine Tastatur oder einen USB-Anschluss. Vor dem Kauf sollte man sich über seine individuellen Wünsche im Klaren sein und ein entsprechendes Anforderungsprofil haben.

Wer ohnehin mit Apple arbeitet und viele Apps nutzt, für den ist das iPad die richtige Wahl. Wer nur spielen, Bücher lesen oder Filme gucken will, dem bieten sich andere (und preiswertere) Alternativen.

Lassen Sie sich von der Auswahl inspirieren, die TV DIGITAL hier vorstellt.

  • Tablet-PCs mit großer Bildgröße

  • Die Hersteller der großen Tablets (ab ca. 26 Zentimeter, 10 Zoll) laufen dem Erfolg des iPads hinterher. Doch es gibt Neuheiten, die mit technischen Raffinessen dem Marktführer Konkurrenz machen.

    Lenovo Idea-Centre A720
    Mit einer Bildschirmgröße von fast 69 Zentimetern sprengt das Lenovo Idea-Centre A720 den Rahmen bisheriger Tablets. Offiziell ist es auch ein All-in-One-PC mit Blu-ray-Laufwerk. Aber das nur 24,5 Millimeter dicke Display lässt sich flach hinlegen und zeigt, wohin bei Desktop-PCs die Reise geht.
    Preis: ab 1350 Euro
    Info: www.lenovo.de
    FAZIT: Als mobiles Tablet viel zu groß, aber an Vielseitigkeit nicht zu toppen.

    Xperia Tablet S von Sony
    Voll vernetzt mit den hauseigenen Geräten ist das Xperia Tablet S von Sony. Ob PlayStation-Spiele, Inhalte vom Xperia-Smartphone oder Bücher vom E- Reader: Alles lässt sich mit dem Android-Tablet verbinden.
    Preis: ab 400 Euro (16 GB, Wi-Fi)
    Info: www.sony.de
    FAZIT: Tablet mit Pfiff – und für Sony-Nutzer ein Must-have.

    Archos' Gen 10 XS-Linie
    Archos hat seinem Android-Tablet aus der Gen 10 XS-Linie einen magnetischen Deckel spendiert, der nicht nur das Display schützt, sondern auch eine Tastatur mitbringt, als Aufsteller dient und das Tablet zusätzlich mit Energie versorgt.
    Preis: ca. 380 Euro (mit Board)
    Info: www.archos.de
    FAZIT: Hochwertiges Tablet. Sehr Interessant für Vielschreiber.

    Microsofts Surface-Tablet
    Zum Start von Windows 8 erscheint Microsofts erstes eigenes Surface-Tablet. Markant: ein Touch Cover, das als Tastatur und Schutzhülle dient. Das Display besitzt HD-Auflösung (1366 x 768 Pixel).
    Preise: ab 579 Euro (32 GB inkl. Touch Cover)
    Info: www.microsoft.com
    FAZIT: Das Surface hat USB-Anschluss, bringt aber nur WLAN mit.

  • Tablet-PCs mit kleiner Bildgröße

  • Die hier gezeigten Tablets mit kleiner Bildgröße, etwa sieben Zoll (knapp 18 Zentimeter), arbeiten alle mit einer Version des Betriebssystems Android. Einzige Ausnahme: Apples iPad mini nutzt das hauseigene iOS 6 – und eröffnet den Konkurrenzkampf der Systeme.

    iPad mini
    Unverwechselbar ein iPad, das mini. Es ist aber komplett neu designed, und der WLAN-Empfang wurde verbessert. Die Auflösung entspricht der des iPad 2, das Bild wirkt aber schärfer. Das Multi-Touch-Display misst gute 20 Zentimeter.
    Preise: von 329 bis 659 Euro
    Info: www.apple.de
    FAZIT: Technisch okay, aber im Vergleich zur Konkurrenz ist der Preis etwas hoch.

    Samsung Galaxy Tab 2 7.0
    Wer möchte, kann mit dem Samsung Galaxy Tab 2 7.0 als Maxi-Smartphone auch telefonieren. Der Touchscreen des Android-Tablets wurde mit Samsung-Optik und -Widgets aufgepeppt. Für Spiele, Filme, Bücher und Zeitschriften. Preis: ca. 490 Euro
    Info: www.samsung.de
    FAZIT: Mit 3G, WLAN und Bluetooth für alle Kommunikationswege offen.

    Amazons Kindle Fire HD von Amazon
    Das Display des Kindle Fire HD von Amazon zeigt sich farbstark und kontrastreich. Zwei WLAN-Antennen sorgen für schnellen Download von Filmen und Musik. Inklusive Dolby-Stereo-Sound setzt das Tablet voll auf Entertainment.
    Preis: ab 199 Euro
    Info: www.amazon.de
    FAZIT: Zusammen mit dem Amazon-Angebot an Filmen, Büchern und Musik ein starkes Team.

    Google Nexus 7
    Zum heißen Herbst auf dem Tablet-Markt soll das beliebte Google Nexus 7 im Vergleich mit dem aktuellen Modell um die 3G-Konnektivität erweitert und der Speicher von 16 auf 32 GB aufgestockt werden. Ein SD-Kartenslot fehlt aber weiterhin.
    Preis: ca. 250 Euro (32 GB)
    Info: www.google.de
    FAZIT: Starke Technik (Vierkern-CPU) zum günstigen Preis.

    i.onik Tablet TP7-1200 BT
    Für wenig Geld bietet das i.onik Tablet TP7-1200 BT erstaunlich viel. Außer Touchscreen eine Tastenbedienung, 1,2-GHz-Chip, Front- und Back-Kamera, 3G sowie Bluetooth. Dazu beherrscht es alle wichtigen Audio- und Videoformate.
    Preis: ca. 100 Euro
    Info: www.i-onik.de
    FAZIT: Tablet für Zwischendurch zum Spielen und Surfen mit super Preis-Leistungs-Verhältnis.

  • Das erste Game-Tablet

  • Ein GamePad, das die Steuerungselemente einer Spielkonsole mit einem Android-basierten Tablet kombiniert, hat jetzt die Firma Archos angekündigt. Über tausend Android-Spiele sind mit dem Pad kompatibel.
    Preis: noch offen
    Info: www.archos.de

    Artikel vom 11. November 2012

    Autor: Michael Furmanek

    Entertainment-Themen 

    Der Klick auf eine Kategorie führt Sie zur Übersicht aller passenden Einträge.

    Anzeige