Anzeige
Anzeige
TV DIGITAL
Technik Trends
Pussy Galore im Action-Game 007 Legends
Fotos

Kein Bond ohne gefährliche Girls: Auch das Action-Game "007 Legends" kommt nicht ohne aus.

Die neuen Action-Games

Spiele zum Fest

Hollywood lässt grüßen. Mit den neuen Action-Games bekommen Actionfans die Lizenz zum Spielen. TV DIGITAL stellt filmreife Action-Games, die besten Wii-U- und Familien-Spiele vor.

James-Bond-Videospiel "007: Legends"

Goldfinger, Oddjob, Pussy Galore - James-Bond-Fans wissen natürlich sofort, von was hier die Rede ist. Für viele von Ihnen gilt der dritte Teil der James-Bond-Filmreihe als einer der besten. Klar, dass die Geschichte um den Milliardär und Falschspieler Auric Goldfinger auch in dem aktuellen James-Bond-Videospiel "007: Legends" vertreten ist.

Zum 50-jährigen Bond-Jubiläum jagt der Spieler in "Legends" Bösewichte aus sechs 007-Filmen. Kenner werden viele Filmzitate entdecken, schließlich unterscheidet sich das Drehbuch eines Videospiels heute kaum noch von dem eines Hollywood-Films. "Bei beiden geht es neben Handlung und Action darum, wie man die Charaktere darstellt und überzeugend einen Schurken kreiert", erklärt uns Bruce Feirstein. Der Drehbuchautor mit Bond-Erfahrung hat die Geschichte zum neuen Game geschrieben. "Den typischen Bond-Stil mit schönen Frauen, Gefahren, internationalen Schauplätzen hatten alle im Hinterkopf, als sie am Spiel gearbeitet haben", sagt Feirstein.

So gibt es natürlich neben den unverzichtbaren Bond-Girls wie Pussy Galore und dem Bösewicht vieles, was man von der Marke Bond sonst noch erwartet: waghalsige Stunts, jede Menge Explosionen, Verfolgungsjagden mit rasanten Autos und Bond-typische Gadgets. Dazu die Musik von Komponist David Arnold.

Die Schwachstelle von "Legends": Eine eindrucksvolle, detailverliebte Grafik bleibt das Spiel schuldig. Zwar kann die filmische Ballerei auf dem Bildschirm Bond-Fans unterhalten, hinkt aber in Sachen Abwechslung und eben bei der Optik den Filmen hinterher. Hier wurde von den Entwicklern eine Menge Potenzial verschenkt.

Action-Game "Assassin's Creed 3"

Film-Feeling ohne Lizenz, dafür aber in absolut beeindruckender Bildqualität gibt es bei "Assassin's Creed 3", das die Geschichte des Halbindianers Connor mit der Amerikanischen Revolution verknüpft. Hier waren Schauspieler Vorbild für Bewegungen und Mimik der Figuren. Über 550 Mitarbeiter aus sieben Spielestudios haben an den Kulissen, der in kleinen Videosequenzen erzählten Geschichte, den Seeschlachten und anderen Spielelementen gearbeitet.

Herausgekommen ist ein Epos, das überzeugend wirkt wie ein Kinofilm. Kein Wunder, dass Michael Fassbender zusammen mit der Filmabteilung des Spieleherstellers Ubisoft an einer Leinwandversion der Serie arbeitet. Bruce Feirstein: "Natürlich haben Spiele auch Einfluss auf die Filmindustrie. Ebenso wie die MTV-Videos Filme in den 80er-Jahren geprägt haben."

"Halo" auch als Film

So verschmelzen auch beim Actionspektakel "Halo" beide Branchen. Schon im Trailer weht ein Hauch von Hollywood: Hier waren "Fight Club"-Regisseur David Fincher und Visual-Effects-Experte Tim Miller am Werk. Ergänzend steht nun auch der "Halo"-Film "Forward unto Dawn" in fünf Episoden im Internet.

Der Trend bei den Action-Games ist klar: Soll ein Spiel – ob mit oder ohne Kinovorbild – Erfolg haben, muss neben guter Steuerung eine filmreife Inszenierung her.

Vorgestellt: fünf Action-Games

1. "007: Legends"
Ein Film ist nicht genug. Inklusive Gratis-Download des neuen "Skyfall"-Abenteuers bietet das Action-Game Episoden aus sechs Bond-Einsätzen. Der kurzweiligen 007-Ballerei mangelt es leider an Grafikpracht und Feinschliff. Für Fans aber eine Agentenzeitreise wert.
Für PC, PS3, Xbox 360, Wii U
Preis: ab ca. 50 Euro
FAZIT: Zum Jubiläum kann 007 trotz kleiner Ladehemmungen unterhalten

2. "Assassin's Creed 3"
Spannender als jede Geschichtsstunde: Als Assassine Connor wird der Spieler zur wichtigen Figur der Amerikanischen Revolution. Egal ob als Fährtenleser, Seefahrer, Kletterkünstler oder Beschützer – unzählige motivierende Aufgaben in grandiosen Kulissen fesseln stundenlang vor dem Bildschirm.
Für PC, PS3, Xbox 360, Wii U
Preis: ab ca. 55 Euro
FAZIT: Trotz bekanntem Spielprinzip eines der besten Abenteuerspiele

3. "Dishonored: Die Maske des Zorns"
Das im Art-déco-Look gestaltete Abenteuer ist nichts für schwache Nerven und erinnert an Schleich-Klassiker wie "Thief". Beim Aufdecken einer Verschwörung hat Held Corvo stets die Wahl zwischen Schwertkampf oder Vorankommen auf leisen Sohlen.
Ab 18 Jahren.
Für PC, PS3, Xbox 360
Preis: ab ca. 45 Euro
FAZIT: Super Thriller zwischen Seuchen, Intrigen und anderen Abgründen

4. "Halo 4"
Der Master Chief ist wieder da. In der relativ kurzen Geschichte um den Supersoldaten kämpft sich der Spieler allein oder mit drei Freunden über einen fremden Planeten. Danach geht es weiter in den vielen Mehrspielermodi. Eindrucksvolle Vorzeigegrafik trifft hier auf exzellentes Spieldesign.
Für Xbox 360
Preis: ab ca. 55 Euro
FAZIT: Wow, sieht das gut aus! Für echte Actionfans gilt: "Muss ich haben!"

5. "XCOM – Enemy Unknown"
Meist gucken Konsolenfreunde in Sachen rundenbasierter Taktikspiele in die Röhre. "XCOM" bildet die erfreuliche Ausnahme: Hier muss der Spieler als Kommandant Ressourcen verwalten, Aliens bekämpfen und Technologien erforschen. Sehr komplex und packend in Szene gesetzt.
Für PC, PS3, Xbox 360
Preis: ab ca. 45 Euro
FAZIT: Hoher Schwierigkeitsgrad. Erste Wahl für gewiefte Konsolenstrategen

Vorgestellt: drei Familienspiele

1. "Little Big Planet Karting"
Die niedlichen Sackboys toben wieder auf der Playstation 3. Diesmal motorisiert. Über Abkürzungen und
Drängeleien geht es ins Ziel. Wie immer in der Reihe dreht sich auch hier alles um Kreativität. Etliche Werkzeuge stehen zum Streckenbau zur Verfügung. Kunterbuntes Rennspiel der anderen Art.
Preis: ab ca. 60 Euro
FAZIT: Witzig und rasant. Kommt im Mehrspielermodus richtig in Fahrt

2. "Skylanders: Giants"
Die "Skylanders"-Idee, eine Vermischung realer Spielfiguren mit virtueller Spielewelt, gehört zu den erfolgreichsten Publikationen der letzten Jahre. Die Figuren für die neuen Abenteuer sind mit Lichteffekten ausgestattet und nicht nur physisch größer und stärker.
Für Xbox 360, PS3, Wii, 3DS
Preis: ca. 65 Euro
FAZIT: Zum Sammeln und Spielen. Die Skylanders kommen besonders gut bei Kindern an

3. "Chaos auf Deponia"
Spieleheld Rufus träumt von der schwebenden Stadt Elysium. Doch bevor er sein Ziel erreichen kann, muss er auf dem Müllplaneten Deponia noch einige Aufgaben überstehen und Rätsel lösen. Das Point-&-Click-Adventure lebt von den originellen Figuren und vom schrägen Humor.
Für PC und Mac
Preis: ca. 25 Euro
FAZIT: Für nervenstarke Leute, die Spaß am Suchen haben. Liebevoll gestaltete Grafik

Die drei besten Wii-U-Spiele

Nintendos neue Wii-U-Heim-Videokonsole, ausgestattet mit einem ungewöhnlichen Gamepad-Controller, bringt zum Start rund 20 Spiele mit. Hier sind drei der besten, die auch den neuen Controller ganz gezielt mit einbeziehen, im Kurzporträt:

1. "Just Dance 4"
Über 40 Charthits enthält der neue Teil des erfolgreichen Tanzspiels. Im Puppet-Master-Modus werden Choreografien per Wii-U-Gamepad in Echtzeit verändert, indem man die nächsten Tanzschritte für die Spieler auswählt.
Preis: ab ca. 35 Euro
FAZIT: Der Blockbuster der Wii darf natürlich auf der neuen Konsole nicht fehlen

2. "Nintendo Land"
Ob Luigis Geisterhaus, Jagd auf Mario oder "Donkey Kong", im virtuellen Freizeitpark von Nintendo können viele Möglichkeiten des Gamepads genutzt werden. Einige Attraktionen bieten Platz für bis zu fünf Spieler
Preis: ca. 60 Euro
FAZIT: Diese Sammlung ist ihr Geld wert: Einige Spiele garantieren Langzeitspaß

3. "Rabbids Land"
Die Rabbids überfallen einen Vergnügungspark und übernehmen dort mit einer rücksichtslosen Ich-will-Spaß-Attacke die Attraktionen. Per Gamepad wird u. a. der Geschenkeladen geplündert. Böse!
Preis: ca. 50 Euro
FAZIT: Die wilde Hatz der Rabbidbande eignet sich besonders gut als Partyspiel

Artikel vom 11. Dezember 2012

Autor: Nina Ernst, Michael Furmanek

Entertainment-Themen 

Der Klick auf eine Kategorie führt Sie zur Übersicht aller passenden Einträge.

Anzeige