Anzeige
Anzeige
TVDigital
Technik Trends
Lautsprecher-Dock Bayan 5
Fotos

Herzstück des Lautsprecher-Docks Bayan 5 ist ein Bassreflex-Subwoofer.

Indoor- und Outdoor-Lautsprecher

Der beste Sound

MP3-Player, iPad und Co. machen Musik mobil. Jetzt gibt es auch die passenden Lautsprecher dazu. TV DIGITALT stellt 13 Indoor- und Outdoor-Lautsprecher vor.

Die Zeit, in der Musikliebhaber mit Stolperfallen leben mussten, hat ein Ende. Seitdem es immer mehr mobile Musikspeicher wie MP3-Player, Tablet-PCs, Laptops oder Mediaplayer gibt, wächst auch die Zahl der kabellosen Lautsprecher-Systeme für Strandpartys oder für den Musikgenuss zu Hause.

Die neueste Produktgeneration umfasst die ganze Bandbreite vom knuffigen Zwerglautsprecher aus der Dose, der bei jedem Ausflug dabei sein möchte, bis zur High-End-Box, die antritt, sogar die konventionelle Stereoanlage im Haus zu ersetzen. Gemein haben alle hier vorgestellten Produkte, dass sie überraschend gut klingen – und zwar ganz unabhängig von ihrer Größe.

Bluetooth-Funk

Weiter reichende Unterschiede gibt es dagegen bei der Technik, mit der die Musik vom Speichergerät zur Box übertragen wird. Verbreitet ist dabei der Bluetooth-Funk. Dieser Standard hat in letzter Zeit Fortschritte gemacht und ist für die Musikübertragung bis zu einer Entfernung von rund zehn Metern mittlerweile durchaus akzeptabel.

AirPlay-Technik von Apple

Audioexperten sprechen der AirPlay-Technik von Apple eine bessere Qualität beim Ton und größere Reichweite zu. AirPlay-taugliche Geräte, wie das Wireless-Musiksystem A5 von Bowers & Wilkins (s. unten), sind wegen der zusätzlichen Hardware und Lizenzgebühren allerdings teurer als die Vertreter der Bluetooth-Fraktion.

A5 von Bowers & Wilkins
Das Wireless-Musiksystem A5 von Bowers & Wilkins

Netzwerkplayer

Neben diesen beiden Drahtlostechniken gibt es noch sogenannte Netzwerkplayer. Das sind Lautsprecher, die in ein WLAN-Netzwerk eingebunden und somit auch von verschiedenen Quellen im Haus angespielt werden können. Zu dieser Kategorie zählen Parrots Zikmu Solo und die A9-Boxen von Philips (s. unten).

Fildelio A9-Lautsprecher von Philips

Vom Aufstellen der Lautsprecher bis zur ersten Musikwiedergabe vergingen bei allen Geräten meist nur wenige Minuten. Superschnell funktionierte es mit der Libratone Zipp und ihrer speziellen PlayDirect-Technik sowie dem Jam-Speaker von HMDX (siehe S. unten).

Gute Alternative für alle, die ihre Stereoanlage oder ihre Boxen behalten, aber trotzdem drahtlos Musik vom Smartphone übertragen möchten: die Powerline Music Stream Box von Netgear. Bei ihr werden Anlage oder Boxen ganz einfach per Adapter über das Stromnetz mit dem WLAN-Router verbunden – und schon beginnt der kabellose Musikspaß.

Vorgestellt: Outdoor- und Indoor-Lautsprecher

  • Outdoor-Lautsprecher
  • Die hier vorgestellten mobilen Boxen werden, abgesehen von einer Ausnahme (Libratone Zipp), über den Bluetooth-Standard drahtlos von geeigneten Smartphones, Tablets oder PCs mit Musik versorgt. Alle Geräte besitzen darüber hinaus einen AUX-Kabelanschluss.

    PDX-11 von Yamaha
    Im robusten Outdoor-Style stürzt sich der PDX-11 von Yamaha ins Partygetümmel. Mit einem zehn Zentimeter großen Tieftöner und separatem Hochtöner verschafft er sich ordentlich Sound-Respekt. Mit Batteriefach und Fernbedienung für Lautstärke.

    PDX-11 von Yamaha

    Preis: ca. 110 Euro
    Info: www.yamaha.com

    SoundLink Bluetooth Mobile Speaker II von Bose
    Schon sein Vorgänger lieferte überzeugende Klangergebnisse. Der SoundLink Bluetooth Mobile Speaker II von Bose bietet jetzt noch mehr Basskompetenz und transparente Höhen. Die faltbare Schutzhülle aus Leder oder Nylon dient als Standfläche.
    Preis: ab ca. 300 Euro
    Info: www.bose.de

    Logitech UE Boombox
    Im Design ähnelt es dem guten, alten Kofferradio, doch die Logitech UE Boombox eignet sich bestens für die mobile Musikbeschallung. Praktisch und schön ist der Tragegriff aus Aluminium für den schnellen Umzug von Zimmer zu Zimmer oder hinaus in den Garten.

    Logitech UE Boombox

    Preis: ca. 250 Euro
    Info: www.logitech.com

    Libratone Zipp
    Eingehüllt in sein Mäntelchen aus edler italienischer Wolle sieht der Libratone Zipp gar nicht aus wie ein Lautsprecher. Dabei zählt der Speaker aus Dänemark zu den besten seiner Art. Dank Full-Room-Technik klingt der Sound satt, egal wo man gerade sitzt oder steht.
    Preis: ca. 450 Euro
    Info: www.libratone.com

    Shoqbox von Philips
    Ein Metallring für die Befestigung am Gürtel, dazu stoß- und regenfest: Die Shoqbox von Philips ist perfekt für den Abenteuerurlaub. Praktisch ist die Bedienung per Gestensteuerung. Zwei Boxen können zur Stereowiedergabe miteinander verbunden werden.
    Preis: ca. 200 Euro
    Info: www.philips.de

    JAM von HMDX
    Von Blaubeerblau bis Traubenlila: Den nur faustgroßen Lautsprecher JAM von HMDX gibt es in fünf "Geschmacksrichtungen", sprich Farben. Aber nicht nur der coole Marmeladenglas-Look des robusten Speakers gefällt. Sein Sound ist überraschend kraftvoll und ausgewogen.

    JAM von HMDX

    Preis: ca. 50 Euro
    Info: www.homedics.de

    Auf der nächsten Seite: Indoor-Lautsprecher

    Artikel vom 05. Januar 2013

    Autor: Nina Ernst, Michael Furmanek

    Entertainment-Themen 

    Der Klick auf eine Kategorie führt Sie zur Übersicht aller passenden Einträge.

    Anzeige