Web-Serien
Dreiecksbeziehung in einer Berliner WG - neue Web-Serie Stadthelden

Die Stadthelden Alex, Bente, Sinan (v. l. n. r.); Bild: © Antara Filmproduktion & Sounddesign

Web-Serie "Stadthelden"

Dreiecksbeziehung mit Freundschaft

Die Web-Serie "Stadthelden" erzählt in bisher elf Episoden über das Leben drei junger Erwachsener, die durch ihre unterschiedliche Herkunft auf den ersten Blick nur eines vereint: ihre WG. Doch schnell zeigt sich, dass sie weit mehr verbindet, als ihnen lieb ist.

Bente, eine junge Frau Anfang 20, zieht in das ihr völlig unbekannte Berlin, um einen Neuversuch mit ihrem, in Berlin lebenden, Exfreund zu starten - ohne Erfolg. In ihrer Hilflosigkeit wendet sie sich an ihre zwei einzigen Bekannten, ihre Mitbewohner. Aber anstelle von Schutz und Trost erwarten sie dort nur die gleichen Probleme.

Denn ganz neue Gefühle hingegen entdeckt Sinan, ein junger Schauspieler, der vor vielen Jahren nach Berlin gezogen ist und hier mit seinem besten Freund zusammen wohnt. Als er eine neue Mitbewohnerin bekommt muss er feststellen, dass sein sorgloser Lebensstil sich nun dramatisch verändert. Schnell findet sich der, ansonsten offene und lebensfrohe junge Mann, wieder in der Rolle eines eifersüchtigen Liebhabers, der durch sein forderndes, besitzergreifendes Verhalten die Angebetete immer weiter von sich weg und in die Arme seines Mitbewohners treibt.

Mit dem unerwarteten Gefühlskampf seines besten Freundes verändert sich auch für Alex alles, dem dritten im Bunde. Er ist plötzlich Schuld an den aufkommenden Problemen seiner beiden Mitbewohner, soll deren nicht vorhandene Beziehung kitten. Dabei entwickelt er selbst zunehmend Gefühle für die Neue. Diese Mischung stellt eine alte Freundschaft auf die Zerreisprobe.

Die Geschichte von "Statdhelden" wird durch eine fast schon dokumentarisch gehaltene Kameraführung lebhaft erzählt und bleibt dadurch dicht an den Figuren und dem Geschehen. Das Besondere: die wechselnden Erzählperspektiven. Jeder der drei Protagonisten bringt seine eigene Erzählerstimme ein, um die Handlung aus der subjektiven Wahrnehmung zu schildern und etwas über sich selbst zu erzählen. Schließlich erzählen die Geschichten auch aus dem Leben der Darsteller und beruhen größtenteils auf wahren Begebenheiten.

"Stadthelden" ist eine tragikomische Web-Serie. Bisher sind elf, 5-minütige Folgen unter www.stadthelden.com veröffentlicht. Weitere elf Folgen sind in Planung.

Artikel vom 22. Dezember 2010

Autor: Pressemitteilung

Web TV-Themen 

Der Klick auf eine Kategorie führt Sie zur Übersicht aller passenden Einträge.

Besiege den Drachen!