Anzeige
Anzeige

Digital-TV-News

IPTV gewinnt TV-Kunden, Kabel verliert

Schweiz im Wettbewerb

Der Schweizer Telekommunikationskonzern Swisscom hat auch 2015 die Zahl seiner TV-Kunden auf Kosten der Kabelnetzbetreiber ausgebaut.

DFL startet internationale Ausschreibung

Bundesliga-Rechte ab 2017/18

Gut ein Jahr vor dem Ablauf der bestehenden Verträge hat DFL Sports Enterprises turnusgemäß die Ausschreibung der internationalen Medienrechte der Fußball-Bundesliga für mehr als 50 europäische Länder angekündigt.

Medienwächter schreiten gegen Tele Columbus ein

Streit um Einspeiseentgelte

Kabelnetzbetreiber müssen Anbieter vergleichbarer Programme in Bezug auf Einspeiseentgelte gleich behandeln - selbst wenn für einzelne Sender eine gesetzlichen Einspeisepflicht (Must-Carry-Status) besteht oder der Sender eine herausgehobene Marktstellung hat.

Vodafone holt Eurosport 2 in Mediathek

TV-Abrufdienst für Kabelkunden

Vodafone bietet in seinem Kabelnetz (ehemals Kabel Deutschland) ab sofort auch ausgewählte Sendungen von Eurosport 2 auf Abruf an.

ZDF startet Wissenschaftskanal auf YouTube

"Terra X Lesch & Co."

Die ZDF-Wissenschaftssendung "Terra X" hat den YouTube-Kanal "Terra X Lesch & Co." eröffnet.

ZDF gibt Jan Böhmermann mehr Sendezeit

"Neo Magazin Royale"

Das "Neo Magazin Royale" meldet sich mit verlängerter Sendezeit von 45 Minuten zurück aus der Winterpause.

Sky sichert sich Golfrechte

Augusta Masters live

Sky wird weiterhin das Golfturnier Augusta Masters live und exklusiv in Deutschland und Österreich übertragen.

Sky verlegt Playout nach Mailand

Rückzug aus München

Der Pay-TV-Veranstalter Sky Deutschland verlegt die technische Sendeabwicklung und Satellitenübertragung seiner Programme nach Mailand.

ARD unterstützt Flüchtlingsfernsehen

Sendungen für DW Arabia

Die Intendanten der ARD haben angesichts der großen Flüchtlingswelle auf ihrer jüngsten Sitzung in Leipzig beschlossen, die Deutsche Welle (DW) bei ihrem Flüchtlingsfernsehen DW Arabia zu unterstützen.

Michael Stumpf soll KiKA-Chef bleiben

Neuer Vertrag bis 2019

KiKA-Programmgeschäftsführer Michael Stumpf soll den Kinderkanal von ARD und ZDF bis 2019 führen. Das beschlossen die Intendanten der ARD auf ihrer jüngsten Sitzung in Leipzig.

Digital-TV-News-Themen 

Der Klick auf eine Kategorie führt Sie zur Übersicht aller passenden Einträge.

Anzeige