Anzeige
Anzeige
TV DIGITAL
Köpfe

Stoiber schlägt Raab als Moderator vor

Kanzlerduell

Der CSU-Ehrenvorsitzende Edmund Stoiber kann sich "gut vorstellen", dass der Entertainer Stefan Raab im September als Vertreter der Sendergruppe ProSiebenSat.1 das Kanzlerduell mitmoderiert. Sein Anliegen sei, "wieder mehr junge Menschen mit Politik in Verbindung zu bringen", sagte Stoiber, der auch Beiratsvorsitzender von ProSiebenSat.1 ist, dem Nachrichtenmagazin "Der Spiegel".

"Da liegt es nicht fern, auch an Moderatoren zu denken, die die Jugend erreichen", sagte Stoiber. Mit Vorbehalten bei der Bundeskanzlerin gegen seinen Personalvorschlag rechne er nicht: "Auch Angela Merkel hat doch ein Interesse, ein Publikum über das der klassischen Talkrunden von ARD und ZDF hinaus zu erreichen", sagte Stoiber. Im Übrigen habe Merkel "schon ganz andere Herausforderungen gemeistert".

Er selbst habe die Einladung zu einer Raab-Sendung zur Bundestagswahl 2005 noch abgelehnt, räumt Stoiber ein. "Meine damaligen Sprecher haben mir abgeraten. Das war allerdings vor acht Jahren - die Welt ändert sich. Heute würde ich anders entscheiden."

Artikel vom 11. Februar 2013

Autor: Dr. Jörn Krieger / Bild: ProSieben

Digital-TV-News-Themen 

Der Klick auf eine Kategorie führt Sie zur Übersicht aller passenden Einträge.

Anzeige