Anzeige
Anzeige
TVDigital
Mobile-Media

Eutelsat Air Access gelangt über Ka-Band-Frequenzen des Satelliten KA-SAT auf der Orbitalposition 9° Ost in die Flugzeuge.

Eutelsat bringt Internet in Flugzeuge

TV, Videos & Co. an Bord

Der Satellitenbetreiber Eutelsat will über einen neuen mobilen Luftfahrtdienst die Passagiere von Flugzeugen in Europa und dem Mittelmeerraum mit einem Breitband-Internetzugang versorgen: Eutelsat Air Access soll ab Mitte 2013 pro Flugzeug eine Datenrate von bis zu 100 Mbit/s bereitstellen.

Die Fluggäste können damit über den Wolken mit ihren Laptops, Tablet-PCs und Smartphones zum Beispiel im Internet surfen oder Videostreams ansehen. Der Dienst, der auf der SurfBeam-2-Technologie von ViaSat beruht, läuft über Ka-Band-Frequenzen des Eutelsat-Satelliten KA-SAT (9° Ost).

Eutelsat arbeitet bei der Entwicklung von Eutelsat Air Access mit LiveTV zusammen, einem Anbieter von Unterhaltungs- und Zugangsdiensten in Passagierflugzeugen.

Als erste Fluggesellschaft will die irische Aer Lingus Eutelsat Air Access in ihre europäische Kurzstreckenflotte in Flugzeugen der Typen Airbus A319, A320 und A321 einbauen. Die ersten Flüge mit dem neuen Dienst sind in der zweiten Jahreshälfte 2013 vorgesehen.

Externe Links

Artikel vom 25. Januar 2013

Autor: Dr. Jörn Krieger / Bild: Eutelsat

Digital-TV-News-Themen 

Der Klick auf eine Kategorie führt Sie zur Übersicht aller passenden Einträge.

Anzeige