Anzeige
Anzeige
TV DIGITAL
Technik

Digital-TV ohne Beistellbox

UPC Cablecom wächst 2012

Der größte Schweizer Kabelnetzbetreiber UPC Cablecom gewann im vierten Quartal 2012 insgesamt 54.800 neue Kunden für seine TV-Zusatzoptionen, Internet und Telefonie. Über das gesamte Jahr 2012 wuchsen diese Bereiche um 206.000 Anschlüsse, wie die Tochter des US-Medienkonzerns Liberty Global in Zürich mitteilte.

Die Zahl der Internetanschlüsse stieg 2012 um 48.800 auf 594.500. Im vierten Quartal kamen 14.400 neue Internetverträge dazu. Für den Telefonanschluss gewann UPC Cablecom 58.100 neue Kunden, davon 19.200 im vierten Quartal. Insgesamt telefonieren damit 421.400 Kunden  übers Kabelnetz.

Ein Meilenstein war der 14. November 2012, an dem UPC Cablecom die Grundverschlüsselung seines digitalen Free-TV-Angebots aufhob. Seitdem kann jeder der insgesamt 1,5 Millionen Kabelkunden 55 digitale Fernsehsender mit jedem beliebigen Endgerät empfangen, etwa einem Flachbildfernseher mit eingebautem Kabeltuner. Eine Beistellbox, Smartcard oder Zugangskarte (CI+) werden nicht mehr benötigt.

Artikel vom 15. Februar 2013

Autor: Dr. Jörn Krieger / Bild: UPC Cablecom

Digital-TV-News-Themen 

Der Klick auf eine Kategorie führt Sie zur Übersicht aller passenden Einträge.

Anzeige