Anzeige
Anzeige
TV DIGITAL
TV-Sender

ARTE plant 3-D-Abend

Dokus über Menschheitsträume

Der Europäische Kulturkanal ARTE strahlt am 15. Dezember sein Abendprogramm vollständig dreidimensional aus.

Das 3-D-Special, das unter dem Motto "Menschheitsträume" steht, startet um 20.15 Uhr mit der Dokumentation "Die Kathedrale - Baumeister des Straßburger Münsters". Die Sendung erzählt die Entstehung und Geschichte des architektonischen Meisterwerks, das bis heute zu den größten Sandsteinbauten der Welt zählt.

Um 21.45 Uhr folgt "Begegnung im All": Die Dokumentation  nimmt die Zuschauer mit auf eine Reise in die Welt der Raumfahrt. Den Abschluss machen um 22.25 Uhr "Die Huberbuam". Die Dokumentation begleitet die beiden Kletterkünstler bei ihren waghalsigen Aktionen und zeigt Zeitrafferaufnahmen und Landschaftsbilder, in denen man die Tiefe des Raumes erspüren kann.

Der 3-D-Abend wird auf dem 3-D-Vorführkanal des Satellitensystems Astra (19,2° Ost) auf der Frequenz 10,803 GHz H (SR 22.000, FEC 3/4) ausgestrahlt. Für Zuschauer ohne 3-D-Flachbildfernseher laufen die Sendungen auf dem herkömmlichen ARTE-Programmplatz in Standard-Auflösung.

Externe Links

Artikel vom 20. November 2012

Autor: Dr. Jörn Krieger / Bild: ARTE

Digital-TV-News-Themen 

Der Klick auf eine Kategorie führt Sie zur Übersicht aller passenden Einträge.

Anzeige