Anzeige
Anzeige
TV DIGITAL
TV-Sender

Bußgeld gegen Sport1 verhängt

Irreführung der Zuschauer

Die Medienaufseher werfen Sport1 vor, die Zuschauer in mehreren Ausgaben der Sendung "Sportquiz" irregeführt und getäuscht zu haben. Der Sportkanal muss deswegen insgesamt 28.000 Euro zahlen, beschloss die Kommission für Zulassung und Aufsicht der Medienanstalten (ZAK) auf ihrer jüngsten Sitzung in Lübeck.

Die Medienwächter verhängten Bußgelder in Höhe von insgesamt 4.000 Euro gegen einen Geschäftsführer, einen Redakteur sowie zwei Moderatoren und verpflichteten Sport1 zur Zahlung von insgesamt 24.000 Euro, die der Sender mit der unzulässigen Präsentation der Gewinnspiele unrechtmäßig eingenommen hat.

Sport1 hatte im Januar in sieben Ausgaben der Sendung "Sportquiz" nach ZAK-Einschätzung irreführende Angaben gemacht, unter anderem über den Schwierigkeitsgrad von Spielen und über das Auswahlverfahren für die durchgestellten Teilnehmer. Außerdem sei mehrfach gegen die Pflicht zur umfassenden Information verstoßen worden, zum Beispiel im Hinblick auf Spielmodus und Teilnahmebedingungen.

Artikel vom 23. November 2012

Autor: Dr. Jörn Krieger / Bild: ZAK

Digital-TV-News-Themen 

Der Klick auf eine Kategorie führt Sie zur Übersicht aller passenden Einträge.

Anzeige