Anzeige
Anzeige
TV DIGITAL
TV-Sender

Fledermäuse, die Kreaturen der Nacht, gelten seit Jahrhunderten als Boten des Bösen.

Phoenix geht auf Spurensuche

Können Tiere böse sein?

Huschende Schatten in der Nacht, der Unheil verkündende Ruf eines Käuzchens, heulende Wölfe in dunklen Wäldern. Seit Menschengedenken erscheint das Böse in Tiergestalt - schon auf Höhlenzeichnungen und in der Bibel.

Immer wieder überträgt der Mensch seine Phobien auf die Tierwelt. Doch können Tiere wirklich böse sein? Woher stammen all unsere Ängste? Der preisgekrönte Tierfilmer Steve Nicholls macht sich auf die Spur dieser Urängste und hält uns den Spiegel vor.

Phoenix zeigt die Dokumentation "Tiere des Teufels" am 17. Dezember um 20.15 Uhr.

Artikel vom 17. Dezember 2012

Autor: Dr. Jörn Krieger / Bild: Phoenix/NDR/Burning Gold

Digital-TV-News-Themen 

Der Klick auf eine Kategorie führt Sie zur Übersicht aller passenden Einträge.

Anzeige