Anzeige
Anzeige
TV DIGITAL
TV-Sender

"Schmutzige Schokolade"

Phoenix geht auf Spurensuche

Seitdem bekannt wurde, dass Kindersklaverei zum Alltag auf den Kakao-Plantagen an der Elfenbeinküste gehört, kämpfen die großen Schokoladenhersteller wie Nestlé, Mars oder Cargill um das Vertrauen der Verbraucher: Sie versprechen Schulen, medizinische Versorgung und Bildungsprogramme.

So soll das Leben der Kinder und Bauern vor Ort erträglicher werden, damit wir in Deutschland Schokolade wieder ohne schlechtes Gewissen genießen können. Regisseur Miki Mistrati will all diese versprochenen Hilfsprojekte besuchen, doch er darf offiziell nicht einreisen.

Die Dokumentation "Schmutzige Schokolade" schaut einer Branche auf die Finger, die seit Jahrzehnten weiß, dass sie ein großes Imageproblem hat. Phoenix zeigt die 45-minütige Sendung am 13. Februar um 21 Uhr.

Artikel vom 13. Februar 2013

Autor: Dr. Jörn Krieger / Bild: Phoenix

Digital-TV-News-Themen 

Der Klick auf eine Kategorie führt Sie zur Übersicht aller passenden Einträge.

Anzeige