Anzeige
Anzeige
TV-Sender

TV und Radio bei Mediennutzung an der Spitze

7 Stunden pro Tag 2015

Radio und Fernsehen sind die beliebtesten Freizeitbeschäftigungen der Deutschen und die mit Abstand meistgenutzten Medien.

Gleichzeitig wächst die Bedeutung von Video-on-Demand, Smart TV, Online-Radio und mobilen Angeboten, wie der Privatsenderverband VPRT in seiner Mediennutzungsanalyse 2015 berichtet.

Danach griffen die Deutschen täglich über 10 Stunden auf Medien zurück, wovon mit 70 Prozent der größte Anteil auf Fernsehen und Radio entfiel. Pro Tag sah die deutsche Bevölkerung ab drei Jahren 2015 im Durchschnitt drei Stunden und 43 Minuten fern, in der Zielgruppe der über 14-Jährigen nahezu vier Stunden (237 Minuten).

Mit Radiohören verbrachten die Deutschen ab zehn Jahren werktäglich drei Stunden und zehn Minuten. Im durchschnittlichen Tagesverlauf ist Radio von morgens bis in die frühen Abendstunden das meistgenutzte Medium, das Fernsehen hat seine höchste Reichweite am Abend.

Auch die Internet- und Mobile-Nutzung etabliert sich weiter: 74,6 Prozent der Deutschen ab 14 Jahren sind monatlich online, 54,6 Prozent gehen mobil ins Internet. Die mediale Nutzung des Internets beträgt täglich rund eine Stunde. Davon entfallen 10 Prozent auf Online-Videos und 8 Prozent auf Musikstreaming.

Artikel vom 20. Januar 2016

Autor: Dr. Jörn Krieger / Bild: VPRT

Digital-TV-News-Themen 

Der Klick auf eine Kategorie führt Sie zur Übersicht aller passenden Einträge.

Anzeige