Anzeige
Anzeige
TVDigital
Disney Special
Toy Story 3
Fotos

Woody muss seine Freunde vor dem bösen Lotso retten. - Fotos: © RTL

Disney-Film "Toy Story 3"

Free-TV-Premiere

Nach unglaublichen elf Jahren geht das Abenteuer von Woody, Buzz und Co. weiter. Endlich wird die Spielzeugkiste wieder geöffnet, und alle kultigen Spielsachen sind zurück. Mit "Toy Story 3" ist den Machern von "Findet Nemo", "Ratatouille", "WALL-E" und "Oben" ein vollendeter Abschluss der Serie gelungen. RTLzeigt "Toy Story 3" am 30. September, um 20.15 Uhr, in einer Free-TV-Premiere.

Der Kinoknüller spielte am ersten Wochenende allein in den USA 109 Millionen Dollar ein, mehr als jeder andere Disney- und Pixar-Film zuvor. Das zweifach mit dem Oscar ausgezeichnete Meisterwerk "Toy Story 3" ist der erste Animationsfilm, der über eine Milliarde Dollar einnahm.

Auch die Synchronisation ist gewohnt erstklassig. Stars wie Michael "Bully" Herbig (Woody), Walter von Hauff (Buzz), Carin C. Tietze (Jessie), Rick Kavanien (Rex) oder Christian Tramitz (Ken) verleihen den Figuren ihre Stimmen.

Die Story

Vor diesem Tag haben Sheriff Woody, Space-Ranger Buzz und die anderen Toys immer gezittert: Aus ihrem Besitzer Andy ist im Laufe der Jahre ein Teenager geworden. Mit 17 Jahren wird er jetzt aufs College gehen. Die Zeit für Plastikdinosaurier, Weltraumhelden und Spielzeugcowboys ist endgültig vorbei. Andy braucht seine Lieblingsspielzeuge nicht mehr.

Deshalb ist die Laune bei Cowboy Woody und seinen Spielzeugfreunden absolut im Keller: Andys alte Helden sollen in einer Kiste verpackt auf den Speicher. Aber durch eine Verwechslung seiner Mutter landet der Karton statt auf dem Dachboden als Spende im Kinderhort "Sunnyside". Dort werden die Neuankömmlinge zunächst von den einheimischen Spielzeugen herzlich begrüßt. Auch ihr Anführer, Kuschelbär "Lotso", heißt sie willkommen.

Auf den ersten Blick ist "Sunnyside" ein Spielzeug-Paradies, doch Woody lässt sich nicht irreführen und verlässt seine Freunde, um zu Andy zurückzukehren. Inzwischen stellt sich heraus, dass Lotso längst nicht so freundlich ist wie er tut, sondern in der Tagesstätte eine Schreckensherrschaft führt. Wer seine Befehle nicht befolgt, wird zu den wilden Knirpsen abgeschoben. Bei denen fliegen die Spielsachen durch den Raum, werden angemalt und demoliert.

Und genau das passiert auch mit Buzz, Jessie, Charlie Naseweis, Barbie und den anderen. Woodys Freunde erleben die Hölle. Dieser ist inzwischen bei der kleinen Bonnie, der Tochter einer Erzieherin des Horts, untergekommen. Das Mädchen kümmert sich liebevoll um ihre Spielsachen, und Woody fühlt sich bei ihr wohl. Als seine neuen Kumpel ihm aber von Lotsos böser Herrschaft im Kindergarten erzählen, bricht Woody aus und versucht, seine Freunde zu retten. Ein spannender Kampf beginnt.

RTL zeigt "Toy Story 3" am 30. September, um 20.15 Uhr, in einer Free-TV-Premiere.

Fotos: © RTL

Artikel vom 28. August 2012

Autor: Pressemitteilung RTL

Specials-Themen 

Der Klick auf eine Kategorie führt Sie zur Übersicht aller passenden Einträge.