Anzeige
Anzeige
Kesslers Kolumne
MICHAEL KESSLER

DR . KESSLER Sind das neue Shows? Nein. Den Zahn muss er den Machern ziehen. Foto © Stephan Pick/ TV Digital

Raab-Raubkopien

MICHAEL KESSLER über das Jahr eins nach Raab

Plagiate ohne Biss? Michael Kessler fühlt den Erben von Stefan Raabs Shows auf den Zahn.

Am 1. Januar 2016 hat es begonnen. Das Jahr eins nach Raab. Doch ProSieben hat seinen Heils- und Quotenbringer nicht vergessen. Fast täglich huldigt der Sender dem großen Entertainer und lässt ihn mehrfach wieder auferstehen, nicht nur unterm roten ProSieben-Bügeleisen, sondern auch unter bunten Sat.1-Bällchen. Während dort nur Luke Mockridge exakt das tut, was Stefan Raab 16 Jahre lang gemacht hat, tun es bei Pro-Sieben Joko & Klaas, Elton und Enissa Amani.

NEIN, NATÜRLICH hat Raab vor 16 Jahren das Show-Rad auch nicht neu erfunden, aber so ein bisschen erfrischend anders war "TV total" damals schon. Raab hatte eine Band im Studio, kam die Treppe runter, machte einen Stand-up, stand vor einer Videowand und kommentierte Schlagzeilen. Er machte Musik und Straßenumfragen, hatte Studiogäste und machte Selbstexperimente. Heute hat Luke Mockridge in "Luke! Die Woche und ich" eine Band im Studio, kommt die Treppe runter, macht einen Stand-up, steht vor einer Videowand und kommentiert Schlagzeilen, macht Straßenumfragen, hat Studiogäste und macht Selbstexperimente. Während Luke sogar die alte Raab-Treppe und dessen Studio nutzt, darf Enissa Amani eine andere Treppe in einem anderen Studio herunterstöckeln, einen Stand-up machen, vor einer Videowand Schlagzeilen kommentieren, sich mit Studiogästen unterhalten und sogar Raabs ehemaligen Off-Sprecher nutzen.

Aus der "TV total Pokerstars.de Nacht" machten Joko & Klaas "Das Duell um die Geld" und Elton "Die große ProSieben Pokerstars.de Nacht". Raabs "Schlag den Raab" und "Schlag den Star" mutierten mit ein bisschen "Jackass" gemischt zu "Joko gegen Klaas – Das Duell um die Welt", "Mein bester Feind" und "Teamwork – Spiele mit deinem Star". Immer wird irgendwie gegeneinander gekämpft, mal Joko gegen Klaas, mal Joko mit Fan gegen Klaas mit Fan, mal kämpfen Kandidaten, denen Joko & Klaas zuschauen, mal battlet man im Studio, mal am Ende der Welt. Bei "Circus Halligalli" kämpft das Duo inzwischen um die besseren Pointen. Das "TV total Turmspringen" heißt jetzt "Die große ProSieben Völkerball Meisterschaft", bei der 48 Promis endlich mal wieder gegeneinander kämpfen.

EINE SHOW-BLAUPAUSE von Stefan Raab hat übrigens überlebt: "Schlag den Star". Doch kein Star kämpft so verbissen wie Raab, und so beginnen die Kampfkopien und Showmutanten zu langweilen. Aber vielleicht findet sich ja bei "Die beste Show der Welt" ein würdiger neuer Showkracher, der die einfallslose Copy-and-paste-Strategie beendet. We love to be entertained!

Artikel vom 01. Juni 2016

Autor: Michael Kessler

Specials-Themen 

Der Klick auf eine Kategorie führt Sie zur Übersicht aller passenden Einträge.

Anzeige
Gewinnen Sie 10.000€!