Anzeige
Anzeige
TVDigital
TV Aktuell
US-Talkmasterin Oprah Winfrey.

US-Talkmasterin Oprah Winfrey hat den 41-Jährigen Lance Armstrong zu einem Exklusiv-Interview in seinem Haus in Austin getroffen. - Foto © picture alliance / abaca

Exklusiv-Interview mit Lance Armstrong

Auf DMAX und Discovery Channel

In der Nacht von Do., den 17.01.2013, auf Fr., den 18.01.2013 um 3 Uhr morgens zeigt Discovery Channel ein Exklusiv-Interview mit Oprah Winfrey und Lance Armstrong in weltweiter Erstausstrahlung (Teil 2 folgt am Fr., den 18.01.2013, auf Sa., den 19.01.2013 um 3 Uhr morgens). Das Interview wird simultan in Deutsch übersetzt. Die Wiederholung wird am Freitag, den 18.01., 19:15 Uhr auf DMAX ausgestrahlt.


TV-Tipp
Lance Armstrong: Das Exklusiv-Interview mit Oprah Winfrey (Teil 1)
18.01.2013 um 3 Uhr morgens auf Discovery Channel
18.01.2013, 19:15 Uhr auf DMAX
Alle News ab 7 Uhr morgens auf Sky Sport News HD


In einem weltexklusiven Interview mit der US-Talkmasterin Oprah Winfrey wird Ex-Radprofi Lance Armstrong zum ersten Mal nach den gegen ihn erhobenen Anschuldigungen über die Ereignisse des vergangenen Jahres sprechen. Für das Interview hat Oprah Winfrey den 41-Jährigen in seinem Haus in Austin getroffen. Es ist das erste Interview mit Lance Armstrong nach der Aberkennung seiner sieben Tour-de-France-Titel.

Ex-Radprofi Lance Armstrong auf der Höhe seiner Karriere. - Foto © picture alliance / dpa

Die exklusive 90-minütige TV-Beichte mit dem Titel "Lance Armstrong: Das Exklusiv-Interview mit Oprah Winfrey" wird amDonnerstag, 17. Januar um 21:00 Uhr Ortszeit auf dem amerikanischen "Oprah Winfrey Network" ("OWN") ausgestrahlt. Discovery Channel zeigt das Interview exklusiv und zeitgleich um 03:00 Uhr morgens hiesiger Zeit im deutschen Fernsehen – und mit deutscher Simultanübersetzung! Noch am selben Tag, Freitag, den 18.01., folgt um 19:15 Uhr die Free-TV-Premiere auf DMAX sowie parallel eine Wiederholung auf Discovery Channel.

Nachdem der Bericht der US-Anti-Doping-Agentur über die Doping-Aktivitäten Armstrongs veröffentlicht wurde, erhielt der 41-Jährige eine lebenslange Sperre für den Profi-Radsport und verlor zudem einen Großteil seiner Sponsoren. Des Weiteren trat der US-Amerikaner Ende letzten Jahres als Vorsitzender der von ihm gegründeten Stiftung "Livestrong" zurück.

Artikel vom 17. Januar 2013

Autor: Presseinformation

Magazin-Themen 

Der Klick auf eine Kategorie führt Sie zur Übersicht aller passenden Einträge.

Anzeige