Anzeige
Anzeige
TV DIGITAL
TV Aktuell
Moderator Hape Kerkeling.

Hape Kerkeling moderiert die Gala der GOLDENEN KAMERA von HÖRZU am 2. Februar, 20.15 Uhr, live im ZDF. - Foto © picture alliance / dpa

Moderator Hape Kerkeling im Interview

DIE GOLDENE KAMERA von HÖRZU

Strahlend, spannend, sexy: Die Show zur GOLDENEN KAMERA von HÖRZU toppt alles. Hape Kerkeling moderiert die Gala am 2. Februar, 20.15 Uhr, live im ZDF.

Filmschauspieler, Musiker, lebende Legenden – Stars kommen gern ins winterliche Berlin zur Verleihung der GOLDENEN KAMERA von HÖRZU, dem wichtigsten deutschen Film- und Fernsehpreis (2.2., 20.15 Uhr, live im ZDF).

Immerhin ist es das erste große Fernseh- und Gesellschaftsereignis des Jahres 2013. Wenn sich Anfang Februar die Promis der deutschen TV-Szene treffen und Superstars aus den USA einfliegen, ist die Stadt im Ausnahmezustand. Bereits mittags versammeln sich Fans und Reporter am roten Teppich vor der Ullstein-Halle. Denn die Galashow, die das ZDF live überträgt, verspricht einzigartig zu werden: mit großen Namen, großen Emotionen und großen Leistungen, die Top-Entertainer Hape Kerkeling präsentiert. Dafür beendet er sogar seine Fernsehpause (siehe Interview unten).

Ausgezeichnet werden internationale Stars, die besten Fernsehfilme, dazu Spitzenleistungen aus Information und Unterhaltung. Bei der Wahl der besten Schauspielerinnen und Schauspieler national konkurrieren: Silke Bodenbender, Claudia Michelsen, Ina Weisse, Charly Hübner, Ulrich Noethen und Devid Striesow. Damit es spannend bleibt, werden wie bei der Oscarverleihung die meisten der Preisträger erst im Lauf der Galashow verraten.


Moderator Hape Kerkeling im Interview

"DIE GOLDENE KAMERA von HÖRZU ist eine Wundertüte."

TV DIGITAL: Wie fühlt es sich an, nach einem Jahr Fernsehpause wieder die GOLDENE KAMERA von HÖRZU zu moderieren?

Hape Kerkeling: Es ist so, dass ich mich frage: Kann ich das noch? Habe ich es jemals gekonnt? Werde ich es wieder können? Das wird sich dann in den ersten drei Minuten zeigen. Ich bin sehr zuversichtlich, dass es einigermaßen wird. Aber die Fragen stelle ich mir schon.

TV DIGITAL: Wie bereiten Sie sich auf diese Livesendung vor?

Hape Kerkeling: Es beginnt Anfang Dezember. Ich beschäftige mich inhaltlich mit den Laudatoren und überlege mir, was ich selber auf der Bühne machen kann. Da haben wir, glaube ich, in diesem Jahr noch originellere Ideen als im letzten. Die GOLDENE KAMERA ist eine Wundertüte.

TV DIGITAL: Wann sehen wir Sie 2013 im TV?

Hape Kerkeling: Bei der GOLDENEN KAMERA – und sonst wüsste ich nicht. Es gibt Pläne, aber eher nicht fürs Fernsehen, vielleicht Kino. Aber das ist alles noch nicht spruchreif.

TV DIGITAL: Vielen Dank, Hape Kerkeling, für das Interview.

Artikel vom 25. Januar 2013

Autor: Sabine Goertz-Ulrich / Interview: Mirja Halbig

Magazin-Themen 

Der Klick auf eine Kategorie führt Sie zur Übersicht aller passenden Einträge.

Anzeige