ANZEIGE

Animax TV Programm im Überblick

Vormittag Nachmittag Abend Nacht
Die neue TV DIGITAL TVDIGITAL Abo-Shop
Watchmi kostenlos herunterladen

Der TV-Sender Animax

Animax gehört zusammen mit dem Action- und Abenteuerkanal AXN und dem Unterhaltungssender Sony Entertainment Television zum Portfolio von Sony Pictures Television Deutschland. Sony Pictures Entertainment ist ein US-amerikanisches Tochterunternehmen des japanischen Konzerns Sony mit Sitz im kalifornischen Culver City. Der deutsche Ableger hat seinen Sitz in München. Animax startete im Juni 1998 in Japan, in Deutschland gibt es den TV-Sender, der via Kabel, Satellit und IPTV zu empfangen ist, seit 5. Juni 2007.


Animax ist zu empfangen über:

Satellitenzuschauer können Animax über die Abo-TV-Plattform Sky abonnieren. Der Sender wird in Deutschland außerdem in den kostenpflichtigen Programmbouquets der Kabelnetzbetreiber Kabel Deutschland, Unitymedia, Kabel BW, Tele Columbus und PrimaCom angeboten.


Deutsche TV-Premieren

Zahlreiche japanische Zeichentrickserien (Animes) haben ihre Deutschland-Premiere bei Animax. Dazu gehören Reihen wie "Appleseed XIII", "Baki", "Madoka Magica", "Sengoku Basara - Samurai Kings", "Angel Beats!", "Blood+" und "Samurai Girls". Auch die japanische Erfolgsserie "Sword Art Online" nach dem im Manga-Stil illustrierten Bestsellerroman von Reki Kawahara zeigt Animax exklusiv als deutsche TV-Premiere. Die Serie verbindet Videospielkultur und Anime und ist in einem japanischen Online-Rollenspiel, einem MMORPG (Massively Multiplayer Online Role-Playing Game) im Stil von Spielen wie World of Warcraft, angesiedelt. Hauptfigur Kirito ist in dem Online-Spiel "Sword Art Online" gefangen und kann nur entkommen, indem er sich erfolgreich durch alle Level kämpft. Die auf einem Videospiel basierende Reihe "Fate/Zero" handelt von verfeindeten Magier-Dynastien, die sich in einem ausufernden Wettstreit um den heiligen Gral befinden. Auch Spielfilme, darunter "Mardock Scramble - The Third Exhaust" von Susumu Kudo und "Evangelion 3.33 - You Can (Not) Redo" von Hideaki Anno, sind als deutsche TV-Premieren zu sehen.


Was bietet Animax im TV-Programm?

Kernzielgruppe des Pay-TV-Senders sind Jugendliche und junge Erwachsene im Alter zwischen 14 und 29 Jahren. Im Mittelpunkt stehen Spielfilme und Animereihen, aber auch ausgewählte Cartoons wie "The Boondocks". Auch Eigenproduktionen stehen auf dem Programm. Dazu gehört das wöchentliche Magazin "Kawaii! - Das Animax Magazin", in dem sich alles um die Welt des Manga und Anime dreht. Die neusten Trends aus der Gaming-Szene bietet die Reihe "Animax Vorzocker - Das Gaming-Magazin". Die Reihe wirft einen Blick hinter die Kulissen der Spielmacher, bietet Interviews mit den Stars der Szene und präsentiert die neuesten Veröffentlichungen auf dem Spielemarkt. Zu den Animereihen bei Animax gehören "DragonBall GT", "Guardian of the Spirit", "Jeanne, die Kamikaze-Diebin", "Marvel Anime: Blade", "Marvel Anime: X-Men", "Naruto Shippuden", "Pumpkin Scissors" und "Sailor Moon". Auch Spielfilme wie die die US-Horrorfilme "Blair Witch Project", "Mimic - Angriff der Killerinsekten" von Guillermo del Toro, "Scream" und "Tiger and Dragon" gehören zum Angebot. Sonntags stehen Meisterwerke aus dem berühmten Studio Ghibli auf dem Programm. Dazu gehören "Chichiros Reise ins Zauberland" (Spirited Away)", "Tränen der Erinnerung (Only Yesterday)", "Pom Poko", "Mein Nachbar Totoro" sowie die Animax-Premieren "Prinzessin Mononoke", "Porco Rosso", "Stimme des Herzens – Whisper oft he Heart" und "Meine Nachbarn die Yamadas". Das japanische Zeichentrickfilmstudio wurde 1985 von dem Regisseur Hayao Miyazaki ("The Wind Rises") gegründet und verzichtet fast komplett auf Computeranimation zugunsten klassischer Techniken.


Animax im Internet und mobil

Animax bietet auf seiner Internetseite programmbegleitende Informationen zu den gezeigten Sendereihen an. Darüber hinaus informiert die Webseite über Neuigkeiten rund um das Programm von Animax. Onlinespiele, Bildergalerien und Videoclips runden den Internetauftritt des TV-Senders ab.


Kontakt zum TV-Sender Animax

  • Animax
  • Sony Pictures Television International Deutschland GmbH
  • Liebigstr. 22
  • 80539 München
  • Deutschland
  • E-Mail: animax_germany@spe.sony.com
  • Web: http://www.animaxtv.de
  • Tel.: +49 (0)89-56825950