Dein Vergnügen ist auch mein Vergnügen

Komödie / I 1973
Fr, 23.12.
00:55 - 02:25
2 out of 4 based on 1 reviews
  • Spannung
  • Action
  • Humor
  • Romantik
  • Sex

Beschreibung

(Il tuo piacere e il mio) Italien, im 18. Jahrhundert. Die Gräfin Cavalcanti und ihr Gemahl geben ein feierliches Bankett. Geladen sind kirchliche Würdenträger und reiche Kaufleute. Während der Wein die Zungen lockert, erzählen die Gäste der Reihe nach Geschichten, eine schlüpfriger als die andere. Großes Gelächter erzeugt das Malheur der frisch vermählten, jungen Großherzogin, die sich von ihrem impotenten Gatten ein Kind wünscht. In ihrer Not konsultiert sie einen Geistlichen, der ihr eine subtile Methode anvertraut. Sie kann von ihrem Diener schwanger werden - ohne dabei zu sündigen. Weniger Rücksicht auf das Sakrament der Ehe nimmt dagegen die wollüstige Frau eines Färbers. Regelmäßig setzt sie ihrem Mann Hörner auf, bis der Gatte sie in flagranti erwischt und den Nebenbuhler erschlagen will. Die ertappte Sünderin beschwört ihn, er möge einhalten - ansonsten würde er den Vater seiner Kinder töten. Die Gäste sind nun auf den Geschmack gekommen und hören, wie der junge Mönch Filippo das Herz einer wohlhabenden Prostituierten erobert, die ihn zu sich einlädt. Die beiden werden jedoch gestört durch einen wollüstigen Kardinal, der dem Mönch eine ganze Abtei verspricht, falls dieser ihm den Vortritt lässt. Auf dem Höhepunkt des Festes erleben die vergnügten Gäste eine schmerzliche Überraschung. - Der Italiener Claudio Racca inszenierte diese Satire nach Motiven von Honoré de Balzacs "Tolldreisten Geschichten". Die dezente Erotikkomödie lebt vom Sprachwitz der Vorlage und ihren liebevoll gestalteten Dekors.

Stars

Blanche, junge Ehefrau
Ewa Aulin
Spanische Gräfin / Rosalia
Femi Benussi
Schöne Kurtisane
Barbara Bouchet
Der Großherzog
Aldo Giuffré
Frau des Färbers
Sylva Koscina
Die Großherzogin
Erna Schürer
Marquis Cavalcanti / Kardinal von Ragusa
Lionel Stander
Der Färber
Leopoldo Trieste
Schatzmeister des Großherzogs
Umberto Raho
Advokat Ferron
Pupo De Luca
Imelde Marani
Sergio Parri
Alessandro Perrella
Lorenzo Piani
Marisa Solinas
Duilio Cruciani
Attilio Dottesio
Anna Maestri
Giuseppe Alotta
Giacomo Furia

Filmstab

Regie
Claudio Racca
Drehbuch
Honoré de Balzac
 
Claudio Racca
Kamera
Claudio Racca
Produzent
Anselmo Parrinello
 
Paolo Prestano
Schnitt
Marcello Malvestito

Sendungseigenschaften

ANZEIGE
Die neue TV DIGITAL TVDIGITAL Abo-Shop