Leichen pflastern seinen Weg

Western / F | I 1968
Sa, 03.12.
00:55 - 02:40
3 out of 4 based on 1 reviews
  • Spannung
  • Action
  • Humor
  • Romantik
  • Sex

Beschreibung

Im Winter 1896 verbreiten Kopfgeldjäger unter Führung des grausamen Loco in einem eingeschneiten Westerndorf Angst und Schrecken. Als ein stummer Revolverheld in den Ort kommt, scheint sich das Blatt zu wenden. Nach und nach schaltet der Fremde die Kopfgeldjäger aus - doch Loco hat bereits einen Plan geschmiedet, um ihn aus dem Weg zu räumen. Amerika, im Winter 1896: In den tief verschneiten Bergen des Bundesstaates Utah liegt das Dorf Snowhill. Finanzielle Not und eine schlechte Ernte haben die Männer des Ortes in die Kriminalität getrieben - mit Diebstählen versuchen sie, ihre Familien zu ernähren. Dadurch sind sie zu Gesetzlosen geworden, auf jeden Einzelnen von ihnen ist eine Belohnung ausgesetzt. Für den Kopfgeldjäger Loco ist das die ideale Voraussetzung, seinem blutigen Handwerk nachzugehen - die verwahrlosten Farmer können sich gegen ihn und seine Revolverhelden ohnehin kaum zur Wehr setzen. Getrieben von Geldgier, durchforstet Loco die verschneiten Berge um Snowhill und erschießt gnadenlos jeden der Vogelfreien, der sich aus seinem Versteck wagt. Unter den Ermordeten ist auch der Ehemann der temperamentvollen Pauline. An seinem Grab schwört sie Rache. Als ein stummer Revolverheld in Snowhill auftaucht, heuert sie ihn an, Loco zu töten. Der Fremde hat auch eine persönlichen Motivation zur Rache: Loco hat vor Jahren seine Eltern ermordet und ihm damals die Stimmbänder durchtrennt, um den lästigen Zeugen auszuschalten. Mit "Leichen pflastern seinen Weg" schuf Sergio Corbucci ("Django", "Mercenario - Der Gefürchtete") eines der großen Meisterwerke des Italowestern. Das von André De Toths Western "Tag der Gesetzlosen" (1959) inspirierte Setting in einer unwirtlichen Schneelandschaft, Ennio Morricones kongeniale Filmmusik, die ausgezeichneten Darstellerleistungen sowie die kompromisslose Härte und das zutiefst pessimistische Ende machen den Film zu einem Meilenstein, seine politischen Anspielungen ließen ihn zu einem Kultfilm der 68er-Generation werden.

Stars

Silence
Jean-Louis Trintignant
Tigrero / Loco
Sheriff Burnett
Frank Wolff
Pollicut
Luigi Pistilli
Pauline
Vonetta McGee
Martin
Mario Brega
Regina
Marisa Merlini
Gouverneur
Carlo D'Angelo
Walter
Spartaco Conversi
Saloon Girl
Raf Baldassarre
Charlie, Bounty Hunter
Remo De Angelis
Saloon Mädchen
Mirella Pamphili

Filmstab

Regie
Sergio Corbucci
Drehbuch
Vittoriano Petrilli
 
Mario Amendola
 
Sergio Corbucci
 
Bruno Corbucci
Musik
Ennio Morricone
Kamera
Silvano Ippoliti
Produzent
Alberto Marras
 
Les Films Corona
 
ARD
 
Corona Filmproduktion
 
Adelphia
Ton
Romano Pampaloni
Schnitt
Amedeo Salfa

Alternative Sendeplätze

Fr / 14:15 - 16:00 / Sky Cinema Nostalgie

Sendungseigenschaften

ANZEIGE
Die neue TV DIGITAL TVDIGITAL Abo-Shop