nano

Die Welt von morgen

Wissenschaftsmagazin / A | D | CH 2016
Mi, 30.11.
07:00 - 07:30
4 out of 4 based on 1 reviews

Beschreibung

Die Welt von morgen - * aktuell: Hackerangriff Ein Hackerangriff hat 900.000 Telekom-Router befallen. Seit Sonntagnachmittag haben die Festnetzkunden der Telekom mit Anschlussproblemen zu kämpfen. Mit Gesprächsgast: Mark Semmler, IT-Sicherheitsberater * aktuell: Krebsatlas Die Zahl der Krebserkrankungen steigt in Deutschland stetig an. Das liegt zum einen daran, dass die Menschen in Deutschland immer älter werden und Krebs in erster Linie bei älteren Menschen auftritt. Zum anderen steigt gleichzeitig aber auch die Lebenserwartung. Die Menschen leben länger mit einer Krebserkrankung als noch vor zehn Jahren. * Früherkennung bei Eierstockkrebs Eierstockkrebs wird häufig erst sehr spät entdeckt, denn er verursacht keine typischen Symptome. Bisher gibt es keine Möglichkeit der Früherkennung. Wiener Wissenschaftler haben jetzt einen Spezialkatheter entwickelt, mit dessen Hilfe man Tumorzellen und auch Krebsvorstufen aus der Gebärmutter gewinnen kann. * Schlaue Saatkrähen Noch vor 60 Jahren waren Saatkrähen in Mitteleuropa beinahe ausgestorben. Seit die Tiere unter Schutz stehen, hat sich ihr Bestand vervielfacht. Auffallend ist, dass sich die Saatkrähen mit Vorliebe in Städten niederlassen. Oft werden sie mit Rabenkrähen verwechselt und haben keinen besonders guten Ruf. Dabei sind Saatkrähen sehr interessante Tiere, mit durchaus liebenswerten Seiten. * Plagegeister Saatkrähen Das laute Krächzen und der Kot der Krähen nerven viele Anwohner. Daher versuchen manche Stadtverwaltungen, die Saatkrähen wieder loszuwerden. Weil es sich um geschützte Tiere handelt, dürfen sie nur gewaltlos vertrieben werden. Sanfte Methoden führen aber nur selten zum Ziel. "nano" zeigt, wie man die Tiere tatsächlich loswerden kann. * Tschernobyl-Sarkophag Am Katastrophen-Kernkraftwerk Tschernobyl wird der zerstörte Reaktor endgültig mit einer Schutzhülle überwölbt. Die Hülle wird heute auf Schienen vollständig über den Reaktorblock geschoben.

Filmstab

Moderation
Ingolf Baur

Alternative Sendeplätze

Mi / 09:46 - 10:15 / 3sat

Sendungseigenschaften

ANZEIGE
Die neue TV DIGITAL TVDIGITAL Abo-Shop