Geheimakte Wildnis - Unfalltot eines Ausserirdischen

Geheimakte Wildnis | Nat Geo Wild im TV-Programm
  • Geheimakte Wildnis
  • Unfalltot eines Ausserirdischen

  • Nat Geo Wild | So 14.09. | 05:10-06:00
  • Dokureihe | GB 2011 | Min.
  • wide Zweikanalton Stereo

Genre

Beschreibung

Unfalltot eines Ausserirdischen - Minnesota, USA: An einer Straße nahe der Kleinstadt Alexandria findet eine Spaziergängerin einen seltsamen Kadaver: Mit seinem fast haarlosen Körper, den langen Krallen und spitzen Zähnen ähnelt das Tier auf den ersten Blick keiner bekannten Art. Als die Zeugin ein Foto des Wesens im Internet hochlädt, entfesselt sie damit einen Sturm von Spekulationen: Weltweit wird die außergewöhnliche Entdeckung von Fernsehsendern und Zeitungen aufgegriffen. Die Spekulationen schießen ins Kraut und reichen vom legendären Chupacabra bis zum Besucher aus dem Weltraum. Biologen und Wildtier-Experten sind allerdings ganz anderer Meinung, was die Identifizierung der Kreatur angeht... Am Fraser River in Kanada berichtet Geheimakte Wildnis vom alljährlichen Ansturm der Lachse, die zu ihren Laichgebieten flussaufwärts ziehen. Im Jahr 2009 ist hier alles anders als sonst: Statt der erwarteten 10 Millionen Fische treffen gerade einmal 1,5 Millionen ein. Ein Jahr später ist es genau umgekehrt - unglaubliche 36 Millionen Lachse drängen den Fraser River hinauf. Bei der Suche nach den Ursachen der schwankenden Bestandszahlen stößt das Filmteam auf eine 4.000 Kilometer entfernte Insel, die die Lösung des Rätsels bergen könnte. Auch im NamibRand-Naturreservat in Namibia wartet ein Mysterium auf Aufklärung: Zwei Wissenschaftler wollen herausfinden, wodurch die hier weit verbreiteten Feenkreise entstehen - kreisrunde kahle Flächen mit einem Durchmesser von bis zu zwölf Metern, die der ansonsten üppig bewachsenen Steppe ein bizarres Aussehen verleihen...

ANZEIGE
Die neue TV DIGITAL TVDIGITAL Abo-Shop