Im Dialog

Im Dialog | Phoenix im TV-Programm
  • Im Dialog
  • Phoenix | Sa 25.10. | 00:00-00:35
  • Talkshow | D 2014 | Min.
  • Zweikanalton Stereo

Genre

Beschreibung

Die Krise in Europa ist noch nicht vorbei, warnt Prof. Hans-Werner Sinn, Präsident des Münchner ifo-Instituts für Wirtschaftsforschung. "Wir werden damit noch sehr, sehr lange zu tun haben." Im Dialog spricht dem renommierte Ökonom mit Moderator Michael Krons unter anderem über die Rolle der EZB in Zeiten der Krise und das Zusammenspiel mit Frankreich in der Europäischen Union. "Ich warne davor, die deutsch-französische Achse aufs Spiel zu setzen oder zu sagen: Wir spalten Europa am Rhein wieder." Frankeich könne aber nur durch strikte Reformen seine Wettbewerbsfähigkeit wieder herstellen. Sinn ist zudem überzeugt, dass Europa mit einer "etwas verkleinerten Währungsunion" besser funktionieren würde. Kritisch sieht Sinn auch die Handlungsweise der Europäischen Zentralbank: "Die EZB überschreitet ihr Mandat." Sie dürfe nicht mit Niedrigzinspolitik und der Unterstützung maroder Banken als "Bad Bank" agieren. "Diese Mandatsüberschreitung darf von der deutschen Bundesregierung nicht augenzwinkernd toleriert werden. Sie muss aktiv gegen die EZB vorgehen."

weitere Beteiligte

Moderation
Michael Krons
Gast
Hans-Werner Sinn
Gast
Professor Hans-Werner Sinn
ANZEIGE
Die neue TV DIGITAL TVDIGITAL Abo-Shop