„Tod im Fiaker“ kostete Andreas Guenther Überwindung

„Blind ermittelt“: Oje! Pferde? Juck-Alarm im Wien-Krimi für "Niko"

08.04.2021 um 14:44 Uhr

Im Wien-Krimi „Blind ermittelt – Tod im Fiaker“ steigt Chauffeur Niko (Andreas Guenther) kurzfristig vom Taxi auf die Pferdekutsche (Fiaker) um. Er will dem blinden Ermittler Haller helfen, einen Ring von Drogenkurieren auszuspionieren. Das war allerdings so gar kein Fall für Schauspieler Andreas Guenther.

Er kann mit Pferden nicht viel anfangen. In der NDR-Show „Das!“ gab er jetzt zu: „Allgemein sind Tiere und Natur eher eine Überwindung für mich. Wenn ich zelten gehen müsste, dann wäre das wirklich schwierig. Und Tiere – mich juckt das dann so am ganzen Körper und ich muss mich kratzen und freue mich wahnsinnig auf eine Dusche. Ich bin auch kein Hunde-Freund.“

Stadt und Menschen sind eher sein Fall

Das Thema „Wien“ gefiel dem Schauspieler da gleich viel besser. Hier geriet er ins Schwärmen: „Als ich vor drei Jahren zum ersten Mal in Wien gedreht habe, habe ich mich sofort in diese Stadt verliebt. Da ist so ein Rhythmus, die Stadt atmet anders, die bewegt sich anders als Berlin. Das Stadtbild und die Gebäude - das ist so imposant alles.“ Auch die Menschen in Wien sind genau sein Ding. „Wir Deutschen nehmen uns ja immer so wahnsinnig ernst – bloß nicht über sich selbst lachen. Die Österreicher können das besser.“

Worum geht es in „Blind ermittelt – Tod im Fiaker“?

Kokain mit einer Prise Zyankalisalz ist eine tödliche Mischung: Ex-Chefinspektor Alexander Haller (Philipp Hochmair) erlebt in seinem vierten Fall aus nächster Nähe, wie Bankier Schachner (Alexander Lutz) nach einer heimlich gezogenen Line zusammenbricht. Zwar kann der blinde Kommissar nicht sehen, was vor sich geht, jedoch bemerkt er den typischen Bittermandelgeruch. Hallers Warnung kommt für seine Schwester Sophie (Patricia Aulitzky) zu spät, die sich bei der Mund-zu-Mund-Beatmung vergiftet. Im Krankenhaus kämpft sie um ihr Leben. Mit der Unterstützung von Kommissarin Laura Janda (Jaschka Lämmert) beginnt Haller zu ermitteln.

Zur hochkarätigen Besetzung gehören außerdem „Tatort“-Kommissarin Florence Kasumba, „Bozen-Krimi“-Ermittler Gabriel Raab sowie Karl Fischer aus der „Donna Leon“-Reihe. Der Wien-Krimi: Blind ermittelt – Tod im Fiaker läuft heute, 08.04.2021, 20.15 Uhr im ERSTEN.

Zählbild