Claudia Obert und die Corona-Maßnahmen – geht's für sie in den Knast?

Die Obert ist zurück! Nicht nur in ihrer neuen Sendung „Claudias House of Love“ auf Joyn eckt die Unternehmerin und Reality-Darstellerin Claudia Obert an. Jetzt beweist sie auch in einem Instagram-Post wenig Feingefühl für die aktuelle Situation.

Die aktuellen Corona-Regeln für Shops

So darf man aktuell nur Geschäfte besuchen, wenn man vorher online bestellt hat und zur Abholung vorbeikommt. Auf einem Foto posiert sie mit einer Einkaufstüte in der Eingangstür einer ihrer „Luxus Clever“-Filialen – ohne Maske!

Unter den Post schreibt sie: “Clic and Collect
Was darf man noch oder lande ich bald im Knast. Das House of Love streamt ihr im Internet JOYNplus ... die nächste Staffel dann im Darknet 😎😎⭐💋💋

Wir fragen uns: Muss das sein, Frau Obert? In Zeiten, in denen schon genug „Stars“ polarisieren und mit ihrer fragwürdigen Haltung zur Corona-Pandemie andere manipulieren, mitreißen und beeinflussen? Aber vermutlich ist dies für manch eine „prominente Figur“ die einzige Möglichkeit, aktuell Aufmerksamkeit zu generieren… also alles nur Werbung für ihre Joyn-Show? Oder macht die Obert bald den Wendler? Der hält Deutschland ja bereits für ein großes Corona-Gefängnis.

Veröffentlich am 14.01.2021