8 neue Folgen

DAS sind die neuen „Rentnercops“ - Endlich wieder Licht im K5 in Köln

22.09.2021 um 18:41 Uhr

Nach dem Tod von Schauspieler Tilo Prückner haben sich viele Fans der Serie „Rentnercops“ gefragt, ob die Krimi-Reihe fortgeführt wird. Die Antwort lautet: Ja! Es gibt mit Reinhard Bielefelder (Bill Mockridge) und Klaus Schmitz (Hartmut Volle) ein neues Duo, das ab dem 3. November 2021 in der ARD ermitteln wird. Zunächst werden acht neue Folgen gezeigt.

Die ARD schreibt in einer Vorschau: „Es herrscht wieder mal Personalmangel im Kommissariat und Polizeipräsident Plocher (Michael Prelle) reaktiviert kurzerhand zwei ehemalige Ermittler, um einen kniffligen Fall im Mafiamilieu zu lösen. Dass Mafiaexperte Bielefelder und der pensionierte Kommissar Schmitz sich aus ihrer aktiven Zeit so gar nicht in guter Erinnerung haben, sorgt für reichlich Trubel. Und natürlich treten beide in große Fußstapfen.“

Erklärt wird der Wechsel im Kommissariat 5 in Köln damit, dass Günter Hoffmann (Peter Lerchbaumer) seinen Dienst quittiert, nachdem Edwin Bremer (Tilo Prückner) überraschend gestorben ist. Er geht mit seiner Familie auf Weltreise. Wer Günter Hoffmann und Edwin Bremer nochmal in Aktion sehen will, findet einige Fälle der beiden in der ARD-Mediathek. Heute, 22.09.2021, um 18.50 Uhr gibt es mit der Folge „Wat fott es, es fott“ die nächste Chance im TV.

Worum geht es in „Wat fott es, es fott“?

Als die Rentnercops zu einem Tatort gerufen werden, scheint die Beweislage eindeutig. Der Hauptverdächtige wird mit der Tatwaffe in der Hand neben der Leiche gefunden. Günter und Chefin Vicky trauen ihren Augen nicht, als sie den Hauptverdächtigen zu Gesicht bekommen. Es ist kein geringerer als der Polizeipräsident Plocher. Doch ist er wirklich fähig dazu, einen Mord zu begehen? Das Team bezweifelt das und versucht, Plochers Unschuld zu beweisen. Die neue Kollegin Hannah merkt an, dass die Ermittler befangen seien und deshalb gar nicht an dem Fall arbeiten dürften. Edwin bereitet sich in der Zwischenzeit auf seinen neuen Herzschrittmacher vor.“

"Die Rentnercops" laufen heute um 18.50 Uhr im ERSTEN und danach noch sechs Monate lang in der ARD-Mediathek.

Tags:
Zählbild