Was sagen die Fans?

„Der Alte“: Ist Joshua ein würdiger Nachfolger für Lenny?

07.05.2021 um 18:20 Uhr

So richtig herzlich wird der neue IT-Spezialist Joshua Tuttlinger nicht im „Der Alte“- Team empfangen. Allerdings benimmt er sich auch ausgesprochen seltsam. Ob man Schauspieler Yan Balistoy einen Gefallen damit getan hat, die Figur so zu überzeichnen und den Fans vor seinem Eintreffen keine Zeit zum Trauern zu geben? In den sozialen Medien beschweren sich einige Zuschauer jedenfalls, dass Lenny gerade erst verabschiedet wurde und schon „ein Neuer“ auf der Matte steht.

Keine Zeit zum Trauern

Die erste Folge ohne Lenny ist bereits seit einigen Tagen in der ZDF-Mediathek abrufbar. Mangels zentraler Anlaufstelle für „Der Alte“-Fans in den sozialen Medien posten die Zuschauer ihre Meinung einfach auf Fan-Seiten oder Profilseiten der anderen Schauspieler der Krimi-Reihe. So liest man beispielsweise Feedbacks wie: „Man brauch auch Zeit zum Trauern - ehrlich gesagt wäre ich nicht traurig gewesen, wenn es erstmal keinen Neuen geben hätte“. Ein anderer Fan ergänzt: „2 Folgen ohne IT-Spezialist mindestens um erst damit klarzukommen. Ich hatte gehofft, dass der neue wenigstens annähernd so ist wie Lenny, aber er ist das komplette Gegenteil.“

Etwas zu lässig

Das stimmt. Und das Drehbuch treibt die Lässigkeit und Offenheit der Figur „Joshua“ auf die Spitze, wenn er als Anwärter für eine freie Stelle den Chef direkt duzt, um eine alternative und lockere Einstellung zu demonstrieren. Auch das Skateboard im Büro wirkt seltsam. Man darf davon ausgehen, dass der IT-Spezialist nicht ganz neu im Arbeitsleben ist und trotz der unkonventionellen Attitude weiß, was an einem Arbeitsplatz erwartet wird. Yan Balistoy hat nur wenige Auftritte in seiner ersten Folge, so dass man sich noch kein richtiges Bild von seiner Figur und seinen Schauspielkünsten machen kann. Wir wünschen ihm jedenfalls gnädige Drehbuchautoren, die dafür sorgen, dass sich Joshua gut ins Team einlebt.

Darum geht es in „Der Alte – Nicht schuldig“

Kurz nach der Entlassung aus der JVA gerät die junge Mutter Franka Thiel wegen Mordes erneut in das Visier der Kriminalpolizei. Der Unternehmer Paul Selinski wird tot in seinem Büro aufgefunden. Am Tatort wurden Frankas Fingerabdrücke gefunden. In welcher Verbindung stand die junge Frau zu dem Geschäftsmann? Als Voss sie im Friseursalon ihrer Schwester Manuela aufsuchen will, flüchtet Franka panisch mit ihrem Sohn Oskar.

„Der Alte – Nicht schuldig“ läuft heute, 07.05.2021, 20.15 Uhr im ZDF. Die Folge ist noch etwa ein Jahr in der ZDF-Mediathek abrufbar.

Tschüss, Lenny! Das ist der Neue bei „Der Alte“
Tschüss, Lenny! Das ist der Neue bei „Der Alte“
Trauriger Abschied beim Krimi „Der Alte“ 
Zählbild