Darum geht's in den 8 neuen Folgen

„Die Bergretter“: Familienstreit, Kinderwunsch, Comeback - alle Infos zur 13. Staffel

18.11.2021 um 18:04 Uhr

Die 13. Staffel startet für „Die Bergretter“ gewohnt dramatisch. Bergwacht-Chef Markus Kofler (Sebastian Ströbel) muss in der Folge "Keine Lügen mehr" erst einen Familienstreit durchschauen, um mit seinem Team drei Vermisste in den Bergen finden zu können.

Die beiden vermissten Teilnehmer sind der Trachten-Unternehmer Daniel Pflüger (Steffen Schroeder) und der Denkmalschutz-Beamte Benno Schneider (Felix Hellmann). Schneider hatte den Neubau einer Produktionshalle von Pflüger abgelehnt. Der Unternehmer hat es nun so einfädelt, dass er zufälligerweise mit dem Beamten an einer Aktion teilnimmt, bei der Müll gesammelt wird und will ihm von einer Anhöhe aus seinen Betrieb zeigen und ihn vom Neubau der Halle überzeugen. Dabei stürzen beide ab und müssen auf Hilfe hoffen. Die Bergretter informieren Pflügers Frau Meike (Rebecca Rudolph), die sich heimlich auf den Weg macht und die Männer findet.  Als sie zurück ins Tal marschieren, werden sie von einer Steinlawine überrascht, bei der Meike von einem Stein am Kopf getroffen wird. Die Mine, in die sich das Trio rettet, wird verschüttet und niemand weiß wo sie sind.

Darum geht's in der 13. "Bergretter"-Staffel

Regisseur Heinz Dietz und Autor Hannes Treiber bieten den Zuschauern also wieder viel Action, aber neben spektakulären Einsätzen erwarten die Fans auch viele zwischenmenschliche Handlungsstränge, die nicht weniger spannend sind:

Nachdem Markus' Ziehtochter Mia (Mia-Sophie Ballauf) am Ende der letzten Staffel zu ihrem leiblichen Vater Lorenz nach Zürich gezogen ist, machen sich Markus und Katharina (Luise Bähr) verstärkt Gedanken über ein gemeinsames Kind, was vor allem bei Katharina alte Wunde aufreißt, hatte sie doch bereits in der Vergangenheit ein Baby verloren. Und überhaupt: Sollte nicht erst geheiratet werden?

Außerdem gerät Markus in einen handfesten Konflikt mit seinem Kollegen Simon (Ferdinand Seebacher), der über Umwege herausfindet, dass seine Freundin Jessi (Maxi Warwel) eine Vergangenheit mit Markus hat. Wenig später verschwindet Jessi spurlos und es wird schnell klar, dass sie in Lebensgefahr schwebt. Und zu allem Überfluss steht dann auch noch Markus', Katharinas und Emilies Zuhause auf dem Spiel, denn Katharinas Vater Peter (Michael König) erhebt Anspruch auf den Hof, um ein fragwürdiges Seilbahnprojekt zu realisieren.

Also viel los in der 13. Staffel, die auch noch ein Special zu bieten hat: In „Die Zeit, die bleibt“ wird es ein Wiedersehen mit Schauspieler Markus Brandl geben, denn er kehrt für die Extrafolge in seine Rolle 'Tobias Herbrechter' zurück und wird zusammen mit Markus einen Männertrip nach Osttirol unternehmen, der nicht ohne Folgen bleibt.

Die Neuen „Die Bergretter“-Folgen im Überblick

  • Folge 1 „Keine Lügen mehr“: Donnerstag, 18. November 2021 um 20:15 Uhr: Nach der Umweltaktion „Saubere Berge“ werden zwei Männer vermisst. Niemand kann sich das Verschwinden erklären, bis Markus auf eine dramatische Spur stößt.
  • Folge 2 „Vierzehn Stufen“: Donnerstag, 25. November 2021 um 20:15 Uhr: Polizistin Jessika Pollath wird von ihrer Vergangenheit eingeholt und gerät in Lebensgefahr.
  • Folge 3 „Klang der Erinnerung“: Donnerstag, 2. Dezember 2021 um 20:15 Uhr: Schlagersänger Chris Meilinger verlor vor Jahren bei einer Klettertour seine geliebte Frau. Als ausgerechnet an ihrem Todestag seine Tochter und deren Opa verschwinden, ist er alarmiert.
  • Folge 4 „Verbrannte Erde“: Donnerstag, 9. Dezember 2021 um 20:15 Uhr: Johannas Beerdigung steht bevor, zu der auch Mia und Tobias gekommen sind, um ihr die letzte Ehre zu erweisen. Nur Markus droht wegen eines dramatischen Einsatzes die Beisetzung zu verpassen.
  • Folge 5 „Ausgesetzt“: Donnerstag, 16. Dezember 2021 um 20:15 Uhr: Ein Findelkind gibt den Bergrettern Rätsel auf. Wer ist die Mutter, und wo ist sie? Was erst wie eine Straftat aussieht, entwickelt sich zu einem Familiendrama auf Leben und Tod.
  • Folge 6 „Augen auf“: Donnerstag, 23. Dezember 2021 um 20:15 Uhr: Markus löst mit einer unbedachten Bemerkung über ihren Vater bei der 15-jährigen Nina Winkler einen Sturm der Gefühle aus. Als das Mädchen spurlos verschwindet, fühlt er sich schuldig.
  • Folge 7 „Roter Schnee“: Donnerstag, 30. Dezember 2021 um 20:15 Uhr: Das plötzliche Verschwinden zweier Tischler wird für die Bergretter zu einem Wettlauf gegen die Zeit. Dazu macht sich Markus Sorgen um Katharina, die seit einiger Zeit unglücklich wirkt.
  • Folge 8: Inhalt und Sendetermin noch nicht bekannt

Die aktuelle Folge ist eine Woche vor Ausstrahlung in der zdf.de/serien/die-bergretter/" target="_blank" title="ZDF-Mediathek">ZDF-Mediathek verfügbar

 

Tags: