Doku und „Stern TV Spezial“ zum Gedenktag

Amoklauf in München: Als ein rassistischer Attentäter 9 Menschen tötete

22.07.2021 um 13:25 Uhr

Heute wird in Deutschland der Menschen gedacht, die vor genau fünf Jahren am und im Münchner Olympia-Einkaufszentrum zu Opfern eines hasserfüllten, rechtsextremen Amokläufers wurden. Damit sind nicht nur die neun Toten und zahlreichen Verletzten gemeint, sondern auch Augenzeugen, ihre Familien und Freunde. Keiner von ihnen wird diesen Tag jemals vergessen können. Neben den begleitenden Sendungen zum Gedenktag im BR-Fernsehen stellen auch RTL und TVNOW Dokumentationen zur Verfügung, damit nicht vergessen wird, wozu Hass führen kann und wie die Opfer noch Jahre danach leiden.

Amoklauf München: Eine Stadt in Angst

Auf TVNOW ist die Dokumentation „Amoklauf München: Eine Stadt in Angst“ abrufbar. Sie zeigt die Chronologie des Verbrechens, den Hintergrund des Täters, sein Leben, seinen Antrieb und seinen Wahn. Außerdem sucht die Doku mit Hilfe von Experten Erklärungen dafür, wie eine spezielle Dynamik an diesem Tag entstehen konnte und was die sozialen Medien damit zu tun hatten. Es kommen Experten, Augenzeugen, Betroffene und Ersthelfer zu Wort und ordnen das Geschehen ein. Mit dabei ist RTL-Anchorman Peter Kloeppel, der damals im Studio die schockierten Zuschauerinnen und Zuschauer auf dem Laufenden hielt.

Stern TV Spezial auf RTL

Ab 20.15 Uhr rekonstruiert das Stern TV Spezial „22. Juli – Eine Stadt in Angst“ die Geschehnisse des Anschlags und stellt in einer rund dreistündigen Sendung die Erlebnisse der betroffenen Menschen, die in Stunden der Angst und Panik zu Überlebenden und Rettern wurden, in den Mittelpunkt. Moderator Steffen Hallaschka spricht mit den Angehörigen der Opfer, den Augenzeugen und Helfern über ihr schweres Trauma, die Todesangst aber auch ihren Mut.

Abruf auf TVNOW: „Amoklauf München: Eine Stadt in Angst“

Stern TV Spezial: heute, 22.07.2021, 22.15 Uhr