Voll, voller, Ostsee…

Doku: Verzweiflung an der Ostsee! Massenauflauf nach dem Lockdown

28.07.2021 um 21:27 Uhr

Nach dem Corona-Lockdown ist die Lust auf Urlaub riesengroß. Da es immer noch unsicher ist, ins Ausland zu fahren, verbringen viele Deutsche ihre freien Tage in heimischen Ferienorten – vorzugsweise am Strand. Im Jahr 2020 sind über 7 Millionen Menschen an die Ostsee gereist. Die Folgen vor Ort sind Menschenmassen an den Stränden und in der Natur. Die Dokumentation „Kritisch Reisen: Voll, voller, Ostsee - das überrannte Naturparadies“ zeigt heute, welche Auswirkungen der Touristenansturm hat.

Himmel oder Hölle?

Um die Touristenwelle unter Kontrolle zu bekommen und die Menschen weiterhin vor Corona zu schützen, wurden in den Ferienorten an der Ostsee zahlreiche Maßnahmen ergriffen. So gibt es beispielsweise digitale Strandampeln, Zählsysteme und Warnschilder mit den Hygieneregeln. Wenn es hart auf hart kommt, werden die Zufahrtsstraßen zu den Stränden gesperrt, um die Besucher zu stoppen. Was für die einen trotz der vielen Menschen der Himmel auf Erden ist, bereitet anderen Kopfschmerzen: „Der letzte Sommer war die Hölle“, sagt Ingolf Stodian, der Leiter des Nationalparks Jasmund auf der Insel Rügen, zu dem auch die berühmten Kreidefelsen gehören. „Nach Ende des Lockdowns hatte uns eine Touristenwelle erfasst, wie wir sie noch nie erlebt haben.“

Nur noch Ferienhäuser?

Doch die Corona-Pandemie und die Folgen für die Natur sind nicht die einzigen Probleme an der Ostsee. Die Einheimischen finden kaum noch bezahlbaren Wohnraum, weil das Geschäft mit dem Tourismus für Immobilien-Besitzer weitaus verlockender ist. In der Vorschau der Doku heißt es:

„Immer häufiger ist von „Versyltung“ der Ostseeorte die Rede: Fast jede frei werdende Immobilie wird in ein Ferienhaus umgewandelt, Verkaufspreise und Mieten haben sich in den letzten Jahren in Timmendorf, Scharbeutz und anderen Urlaubsorten verdreifacht. Wer hier eine neue Wohnung sucht, hat ein Problem.“

Der Film von Marion Försching zeigt, wie ausländische Investoren Ferienobjekte kaufen und bauen. Die Doku stellt darüber hinaus die Frage, was aus der Ostseelandschaft wird, wenn diese Entwicklung so weitergeht. „Kritisch Reisen: Voll, voller, Ostsee - das überrannte Naturparadies“ läuft heute, 28.07.2021, 22.15 Uhr im streaming/mediatheken/wdr">WDR-Fernsehen.

Zählbild