Wie gefährlich ist der Meeresjäger?

Vorsicht vor dem Weißen Hai! Die Shark Spotters warnen Badegäste

25.07.2021 um 13:13 Uhr

Der Weiße Hai ist nicht erst seit dem gleichnamigen Horror-Thriller der Schrecken der Meere. Schon vor über 100 Jahren versetzte der tonnenschwere Jäger die Menschen an den Küsten in Angst und Schrecken. Viele Badegäste wurden von dem bis zu 6 Meter langen Fisch getötet. Es gab schon damals Strandwachen, um vor dem gefährlichen Tier zu warnen. Heute wird immer noch gewarnt – zum Beispiel von der Nonprofit-Organisation "Shark Spotters". Doch es gibt einen Unterschied: Der weiße Hai ist heute selbst ein Gejagter und gilt als gefährdet. Das streaming/mediatheken/zdf">ZDF zeigt am heutigen Sonntag in einer Doku von ZDF-Autorin Doris Ammon, wie es um den Schrecken der Meere steht.

Der weiße Hai schwimmt oft in Küstennähe

Im Zentrum der Dokumentation steht die Meeresbiologin Alison Kock. Sie beschäftigt sich seit 15 Jahren mit dem Weißen Hai und versucht, die bedrohlichen Mythen um den Fisch aus der Welt zu schaffen. So sind Weiße Haie beispielsweise keine blutrünstigen Einzelgänger, sondern bilden offene Gruppen und soziale Gefüge. Das weiß die Meeresbiologin, weil es seit einigen Jahren möglich ist, die gigantischen Tiere mit GPS-Trackern auszustatten und so ihre Bewegungen aufzuzeichnen.

Weiße Haie legen - den Ergebnissen der Forscherinnen und Forscher nach - nicht selten Tausende Kilometer zurück und schwimmen zwischen Kontinenten hin und her. Die Forschungsdaten zeigen aber auch, dass sie sich viel öfter in Küstennähe aufhalten als gedacht. Alison Kock hat es sich deshalb zur Aufgabe gemacht, Hai und Mensch voreinander zu schützen.

Sie ist unter anderem Schirmherrin der Nonprofit-Organisation "Shark Spotters" – einer Gruppe junger Südafrikaner, die die Gewässer vor beliebten Strände nach Haien absuchen und die Badenden vor der Gefahr warnen. Im Atlantischen Ozean vor Kapstadt arbeitet Alison Kock im Spannungsfeld zwischen Wissenschaft und Fürsprache für ein als blutrünstig abgestempeltes Tier.

Die Doku „Alison Kock und der Weiße Hai“ aus der Reihe „planet e.“ läuft heute, 25.07.2021, 16.30 Uhr im ZDF. Die Reportage steht außerdem in der ZDF-Mediathek zum Abruf bereit.

Zählbild