Verdammt lang her

Ein starkes Team: „WaPo Berlin“-Star Sarina Radomski im ZDF-Krimi

27.11.2021 um 13:18 Uhr

Krimi-Fans kennen Sarina Radomski als freche Hauptkommissarin Paula Sprengler von der „WaPo Berlin“. In der ARD-Serie ist sie mit ihrer sozialen Ader und ihrem Spürsinn unverzichtbar. Heute steht die Schauspielerin als Laureen auf der anderen Seite der Ermittlungen. Sie spielt im ZDF-Krimi „Ein starkes Team“ die Tochter von Peter Kniesbeck (André M. Hennicke), der nach 30 Jahren aus dem Gefängnis entlassen wird.

Laureens Vater wurde inhaftiert, weil er als Teil einer Bande einen Geldtransporter überfallen hatte. Dabei war ein Bankangestellter ums Leben gekommen. Peter Kniesbeck hatte damals gestanden, den Mann beim Überfall erschossen zu haben. Dafür wurde er verurteilt, seine Komplizen wurden durch das Geständnis entlastet.

Am Tag seiner Entlassung aus dem Gefängnis wird Peter Kniesbeck allerdings Ziel eines Anschlags. Die Schüsse treffen einen Unbeteiligten. Der Täter kann unerkannt entkommen. Linett Wachow (Stefanie Stappenbeck) und Otto Garber (Florian Martens) nehmen die Ermittlungen auf und müssen sich den Geldtransport-Überfall von vor 30 Jahren noch einmal vornehmen.

Was ist 1990 wirklich passiert?

Kurz nach der Wende war Otto Teil der Ermittlungen in dem Fall. Er erinnert sich daran, dass es damals berechtigte Zweifel an Kniesbecks Schuld gab. Zwei weiteren Verdächtigen, Jens Hahn und Kalle Schwanek, konnte man damals aber keine Beteiligung nachweisen. Nun rücken die beiden erneut in den Fokus der Ermittlungen. Otto und Linett finden heraus, dass Kniesbeck während seiner Haftzeit erpresst wurde. Als dieser sich dem Polizeischutz entzieht und kurz darauf Jens Hahn tot aufgefunden wird, gerät Kniesbeck erneut unter Verdacht. Plant er einen Rachefeldzug und können Otto und Linett ihn noch rechtzeitig stoppen?

„Ein starkes Team - Verdammt lang her“ läuft heute, 27.11.2021 um 20.15 Uhr im ZDF. Die Folge ist bereits in der ZDF-Mediathek abrufbar.

Tags:
Zählbild