„Dschungelshow“: Georgina Fleur fliegt mit Corona-Symptomen von Dubai nach Köln!

Freitag startet die große „Dschungelshow“ auf RTL – diesmal unter anderen Bedingungen, und im Gegensatz zu den vergangenen Jahren nicht im australischen Dschungel, sondern im nordrhein-westfälischen RTL-Studio. Einige der Kandidaten und Gäste sind jedoch trotz Pandemie gerade nicht in Deutschland…

… sondern genießen ihr Jetset-Life außerhalb Europas. So auch Georgina Fleur, die für die große Revival-Show in Köln zu Gast sein soll. Seit mehreren Monaten lebt sie im „Corona-Exil“ in Dubai, kehrt aber für die „Dschungelshow“ freundlicherweise zurück nach Deutschland. Nachdem sie vor der Show also zehn Tage in Corona-Quarantäne war, postete sie eine durchaus besorgniserregende Story.

In dieser hält sie ein Glas Rotwein in der Hand und erzählt: Ich bin gerade nach zehn Tagen in Quarantäne zum ersten mal Essen. Und ich muss euch ganz ehrlich sagen: Es ist so frustrierend. Weil ich schmecke und ich rieche nichts. Ich trinke Wein, aber ich rieche nichts und ich schmecke nichts. Es ist total traurig irgendwie."

Moment mal, kein Geruchssinn? Kein Geschmacksinn? Diese Symptome kommen uns doch bekannt vor. Und doppelt Momenta mal, die Fleur geht ins Restaurant? Da hat sich die Quarantäne ja gelohnt, während wir Zuhause sitzen und auf ihren Auftritt im TV warten. Zum Glück verordnet RTL einen weiteren Test, sobald Georgina in Deutschland ankommt. Hoffen wir, dass alle gesund bleiben. Im Flughafen Dubai sei ihr Test jedenfalls negativ ausgefallen, sagt sie.

„Ich bin ein Star – Die Große Dschungelshow“ startet am Freitag, dem 15.1. um 22:15 auf RTL.

Veröffentlich am 14.01.2021