Im Video verrät sie den wahren Ausstiegsgrund

„Germany’s Next Topmodel“: Darum ging Romy wirklich

12.04.2021 um 21:16 Uhr

Sie war eine von Heidis absoluten Favoritinnen, verließ „GNTM“ aber, bevor es ansatzweise ums Finale ging. Auf eigenen Wunsch. Ihren Followern erklärt sie nun via Videobotschaft, warum sie gehen musste.

In der letzten „GNTM“-Folge wirkte es so, als hätte Romy die Situation mit den Mädels nicht verkraftet. Sie fühle sich zusehends unwohl, erklärte sie Hedi Klum ihren Wunsch, bei „Germany’s Next Topmodel“ auszusteigen. Auch Heimweh spielte laut Romy eine Rolle. Zudem hatte sie seit dem Personality-Ranking (bei dem ihr nur der vorletzte Platz vergönnt war) mit Selbstzweifeln zu kämpfen, wie im TV zu sehen war.

In einem Instagram-Video spricht sie nun über das, was wirklich ausschlaggebend fürs Verlassen von „Germany’s Next Topmodel“ war. Demnach ging sie nicht nur wegen Heimweh, sondern hauptsächlich ihrer Gesundheit zuliebe. Ihre Gesichtshaut reagierte zweimal allergisch auf einen Inhaltsstoff, der in vielen Cremes zum Einsatz kommt, und wurde selbst nach einer Beauty-Pause und Pflege mit anderen Kosmetika nicht besser. Im Interview mit Promiflash erzählt Romy darüber hinaus: „Das hat sich so weit ausgebreitet, dass ich nicht mehr richtig essen konnte“.

Auf Instagram betont sie mehrfach, dass die Make-up-Artists von „GNTM“ nichts falsch gemacht hätten, ihr Hautzustand habe sich nach der allergischen Reaktion einfach verschlechtert. „Das Problem war nicht, dass das niemand wusste. Ich habe das natürlich abgesprochen. Ich durfte ja auch zum Arzt deswegen und die haben sich wirklich alle rührend gekümmert.“

Also ging Romy, damit ihre Haut wieder in Ruhe gesunden kann. Sie verspricht, „GNTM“ trotzdem weiterzuverfolgen. Ihrer liebsten Model-Crew – Lily, Soulin, Ashley und Larissa – drückt sie in den nächsten Wochen bestimmt besonders die Daumen.