Was es aber gibt: Songs der „Popstars“-Band in neuen Versionen

Giovanni Zarrella über Bro'Sis: „Es wird kein Comeback geben“

17.05.2021 um 16:29 Uhr

Erst die No Angels, nun Bro'Sis? Schön wär’s gewesen. Giovanni Zarrella hat sich zu den Comeback-Gerüchten geäußert und erklärt, womit Fans rechnen können. Und womit nicht.

Am Wochenende wurde schon fast das große Bro'Sis-Comeback zum 20-jährigen Jubiläum ausgerufen, nachdem mehrere Medien darüber berichteten, dass Giovanni Zarrella und Ross Antony zusammen zwei alte Songs neu aufgenommen haben. Mit einem großen Bro'Sis-Revival hat das aber nichts zu tun und eine Zusammenführung der Gruppe wird es wohl auch auf lange Sicht nicht geben.

Giovanni Zarrella reagierte mit einer Instagram-Story auf die Spekulationen und sagte klipp und klar: „Freunde, es wird kein Bro'Sis-Comeback geben. Nicht als Duo, nicht als Trio, nicht als Quartett, nicht als Quintett und auch nicht zu sechst.“ Bro'Sis werde „für immer eine wundervolle Zeit und Erinnerung bleiben“, schreibt er. „Und vielleicht treffen wir uns alle mal zu einem Jubiläum und singen und feiern nochmal gemeinsam.“

Worauf sich Fans freuen können 

Giovanni Zarrella und Ross Antony haben ihre alten Songs „I Believe” und „Do You” wirklich neu aufgelegt, auf Deutsch und Italienisch. Die Versionen landen auf dem neuen Antony-Album „Willkommen im Club”, das im August erscheinen wird. „Dass wir zusammen wieder Bro‘Sis-Songs gesungen haben, ist das erste Mal seit damals“, sagte Zarrella gegenüber „Bild am Sonntag“ und erzählte auch, dass sie sich alle zusammen seit Auflösung nicht mehr gesehen hätten.  

Zu Bro'Sis gehörten ursprünglich Ross Antony, Hila Bronstein, Shaham Joyce, Faiz Mangat, Indira Weis und Giovanni Zarrella. Die Band entstand 2001 in der Castingshow „Popstars“, 2006 löste sich die Gruppe auf.