Wolfram Grandezka als Robert Sehlmann

Großstadtrevier: Dieser Sonderermittler zieht ins Büro von Dirk Matthies

28.09.2021 um 17:05 Uhr

Endlich steht fest, wann es mit dem „Großstadtrevier“ im ERSTEN weitergeht. Ab dem 8. November 2021 werden insgesamt 9 neue Folgen der 34. Staffel ausgestrahlt. Mit einem Gastauftritt von Tessa Mittelstaedt und ihrem Lebenspartner Matthias Komm als „Ehepaar Stöver“ behandelt gleich der erste Fall ein brisantes Thema. Es geht um häusliche Gewalt. Rassismus bei der Polizei wird im neuen Block ebenfalls ein Thema sein. Außerdem wird es fünf Folgen lang einen Sonderermittler im Team geben, den Harry mit Skepsis betrachtet.

Wer ist Sonderermittler Robert Sehlmann?

In der Ankündigung teilt der Sender mit: „Der Ruf des Sonderermittlers Robert Sehlmann eilt ihm voraus. Einmal soll er sich selbst mit einem Küchenmesser eine Kugel aus dem Bein geholt haben. Die Polizisten des PK 14 sind durchaus beeindruckt, als Sehlmann von Frau Küppers als neuer Sonderermittler vorgestellt wird. Ihm wird das Büro von Dirk Matthies zugewiesen und spätestens jetzt beobachtet Harry ihren neuen Kollegen mit Argwohn. Der verbarrikadiert sich im Büro, lässt die Jalousien runter und hat so gar kein Interesse daran, sich mit dem Team des PK 14 gutzustellen. Steht Robert Sehlmann wirklich auf der richtigen Seite?“

Wolfram Grandezka schwärmt vom Dreh

Gespielt wird Sonderermittler Robert Sehlmann von Wolfram Grandezka – und der erinnert sich mit Freunde an die Dreharbeiten zurück: „Die Serie hat mich immer begleitet. Ich habe sie durch die Jahrzehnte immer mal wieder neu entdeckt und dachte, es sei doch lustig, da selbst einmal mitzuwirken. Ich spiele ja in der Regel Anzugtypen, die sich selten die Hände schmutzig machen. Da ist Robert Sehlmann sowohl als Figur als auch vom Outfit her völlig gegensätzlich. Das ist eine Rolle, die nah am Leben ist. Und ich durfte selbst eine Verfolgungsfahrt durchführen – mit Full Speed über den Parkplatz!“ Wolfram Grandezka wird von Folge 466 (6. Dezember 2021) bis zur Folge 470 (3. Januar 2022) dabei sein.

Das „Großstadtrevier“ läuft immer montags um 18.50 Uhr. Die Episoden sind nach Ausstrahlung für 6 Monate in der ARD-Mediathek abrufbar.

Tags:
Zählbild