"Leon – Glaub nicht alles, was du siehst"

GZSZ-Spin-off: Trifft Leon auf die Zwillingsschwester von Verena?

23.10.2021 um 15:54 Uhr

Das Rätselraten um die Rückkehr von Susan Sideropoulos beim GZSZ-Spin-off "Leon – Glaub nicht alles, was du siehst" läuft auf Hochtouren, jetzt hat RTL neue Bilder veröffentlicht. Hintergrund: Susan Sideropoulos spielte von 2001 bis 2011 die „Verena Koch“ bei „Gute Zeiten, schlechte Zeiten“. Dann schied sie durch einen Serientod aus der Soap aus. Die Fans diskutieren nun schon einige Zeit in den sozialen Medien, auf welche Weise sie ins Spin-Off zurückkehren könnte.

Ein mysteriöses Foto taucht auf

Die letzte Klappe für "Leon – Glaub nicht alles, was du siehst" ist bereits gefallen. Die Serie ist nach etwas mehr als einem Monat im Kasten. Das hat RTL zum Anlass genommen, neue Fotos des GZSZ-Spin-Offs zu veröffentlichen. Eines davon, könnte einen Hinweis auf die neue Rolle von Susan Sideropoulos geben.

Es ist Leon (Daniel Fehlow) zu sehen, der fassungslos vor einem Fotoalbum sitzt und zwei Bilder miteinander vergleicht. Die Bildunterschrift lautet: „Leon (Daniel Fehlow) findet ein mysteriöses Foto in einer Schublade, das ihn völlig aus der Bahn wirft“. Was könnte das bedeuten?

Leider gibt es noch immer keine offizielle Ansage dazu, aber da es sich bei der neuen Rolle offensichtlich nicht um einen Geist, Einbildung oder eine Rückblende handelt, liegt die Theorie der „Zwillingsschwester“ nahe. Das „mysteriöse“ Foto könnte auf die Ähnlichkeit der Frauen hinweisen.

Das sagt Susan Sideropoulos zum Dreh

Ein Blick in die sozialen Medien zeigt, dass auch die Stars der Serie sich nicht verplappern. Susan Sideropoulos schreibt beispielsweise: „Ich bin so gespannt was ihr sagen werdet. Wen ich spiele, darf ich ja noch nicht verraten“. Aber sie verrät immerhin, dass es bei den Dreharbeiten „verrückte Wetterwechsel“ gab.

Die Fans sind jedenfalls schon hochgradig gespannt auf "Leon – Glaub nicht alles, was du siehst" und sehr viele wünschen sich jetzt schon, dass Susan Sideropoulos auch in die Hauptserie zurückkehrt. In den Kommentaren ist beispielsweise zu lesen: „Irgendwie war Verena immer die Frau mit der Leon zusammen gehörte. Danach ging es ja praktisch immer Berg ab mit den Frauen“ oder „Ihr zwei seid einfach ein Team! "Leon" und "Verena" einfach toll..“

Wann die Serie zu sehen sein wird, steht noch nicht fest. Susan Sideropoulos weiß nur so viel: „2022 kommt „LEON“ mit ganz viel Spannung, Crime, Liebe und Freundschaft zu euch ins Wohnzimmer“.

Zählbild