Bastian Bielendorfer muss wieder seinen Vater anrufen

„Inas Nacht“: Heute geht’s um 60.000 Euro

16.09.2021 um 17:56 Uhr

Wird die Late-Sabbel-Show von Ina Müller jetzt zur Quiz-Show umfunktioniert? Nein, wird sie natürlich nicht, aber wenn Comedian Bastian Bielendorfer heute in der Sendung seinen Vater anruft, hat das mit „Wer wird Millionär“ zu tun.

Denn im Oktober 2010 war Bielendorfer Kandidat beim RTL-Quizklassiker und rief seinen Vater als Telefonjoker an. Der war konsterniert, dass ihn sein Sohn bereits bei der 8000-Euro-Frage anrief und nach der richtigen Antwort legte er einfach grußlos auf. Dem verdutzten Moderator Günther Jauch schilderte der Bestseller-Autor daraufhin, dass er ein recht bizarres Leben als Lehrerkind führe und gerne ein Buch darüber schreiben würde – was er dann auch tat:. „Lehrerkind: lebenslänglich Pausenhof“ heißt sein erstes Buch, das er 2011 veröffentlichte und zum Bestseller wurde. Es folgen vier weitere Bücher. Bei "WWM" gewann Bielendorfer damals übrigens 32.000 Euro.

Per Bierdeckel-Frage wird der 37-Jährige heute erneut aufgefordert, seinen Lehrer-Papa aus einer TV-Show anzurufen und nachdem Ina Müller ihn am Telefon begrüßt hat, ruft Peter Lohmeyer aus dem Hintergrund: „Es geht um 60.000 Euro“. Großes Gelächter und genau Inas Humor: „Oh Gott ist das witzig.“

Wie Herr Bielendorfer reagiert, ob Peter Lohmeyer ein Akt-Bild von Ina Müller malen darf und warum er mal von einem Polizisten mit der Dienstwaffe bedroht wurde, erfahren die Zuschauer heute (16. September), ab 23.35 bei Inas Nacht und in der ARD-Mediathek. Es wird unterhaltsam, versprochen!

Mit dem Franzosen Charles Pasi ist außerdem eine Größe der internationalen Jazz-Szene zu Gast, der durch sein virtuoses Mundharmonika-Spiel besticht. Zweiter Musikgast ist heute der Rapper und Songwriter Alligatoah, der von der Sängerin Esther Graf begleitet wird.

„Inas Nacht“: Nena spricht über ihre spezielle Sucht
„Inas Nacht“: Nena spricht über ihre spezielle Sucht
Nena outete sich bei Ina Müller mit einem besonderen Tick.
Tags: