Nach Angriff: Serienliebling blutend am Boden

„Köln 50667“-Schock: Wird Ben sterben?

17.05.2021 um 17:18 Uhr

Es war abzusehen, dass Leas illegale Poker-Job-Geschichte irgendwann ein übles Ende nimmt. Unklar war bislang nur, für wen. Nun bekommt Ben ab, was sich Lea die letzten Wochen eingebrockt hat.

Lea wird sich nach den Geschehnissen der Woche wohl nie wieder an einen Pokertisch setzen, so viel steht jetzt schon fest.

Aber kurz zum Anfang: Ben war ohnehin nicht glücklich über Leas Glücksspiel-Business und sieht damit sich und seine Freundin zunehmend in Gefahr. Also setzt er ihr ein Ultimatum: „entweder ich oder die illegale Pokerrunde“. Für Lea würde das Ende der Poker-Karriere allerdings auch bedeuten, auf ihren Traum vom eigenen Club verzichten zu müssen. Überhaupt hatte sie sich nur aufs illegale Geschäft versteift, um die 50.000 Euro für die Anteile am Vanity zusammenzukriegen. Und dann ist da ja noch der wütende Frank, ihr Ex-Chef aus der Zocker-Bude, den sie ohne das Geld auch nicht auszahlen kann.

„Köln 50667“: Lea bangt um Bens Leben

Als sich Lea nicht direkt zu einer Entscheidung durchringen kann, verlässt Ben geknickt die Stadt. Er will für ein paar Tage nach Essen, den Kopf freibekommen, heißt es.

Lea hat indes einen neuen Plan: Sie nimmt sich vor, noch einen allerletzten Pokerabend zu veranstalten, um beides, also Ben und das Vanity zu bekommen. Alles bedacht, nur mit Frank hat Lea nicht gerechnet. Kaum ist der Pokerabend beendet, steht der nämlich vor der Tür und will die Einnahmen des Abends kassieren. Die Situation spitzt sich zu, als Ben dazwischengeht (der ja eigentlich in Essen sein sollte), um Lea zu beschützen und übel zusammengeschlagen wird. Er liegt blutend am Boden und ist nicht mehr ansprechbar, als Lea panisch Hilfe ruft.

Ob Ben überlebt, könnt ihr schon jetzt bei TVNOW erfahren. Oder ihr wartet bis Freitag, wenn die Folge im Fernsehen läuft.

„Köln 50667“: montags bis freitags, um 18.05 Uhr auf RTLZWEI