Serien-Special im ZDF

SOKO Wien & Leipzig: Hatte Ina Zimmermann was mit Carl Ribarski?

16.06.2021 um 14:30 Uhr

Ein Alternativprogramm zum Fußball ist heute Abend das Serien-Special im ZDF. Die Teams der SOKO Leipzig und der SOKO Wien arbeiten zum ersten Mal zusammen, um eine Mordserie aufzuklären. Es gibt eine gute und eine schlechte Nachricht. Die schlechte Nachricht: Es handelt sich um eine Wiederholung vom November 2019. Die gute Nachricht: Es gibt ein Wiedersehen mit alten Ermittlern.

Krimi-Fans können sich auf Tom Kowalski (Steffen Schroeder) freuen, der in den letzten Folgen der SOKO Leipzig nicht anwesend war und nächstes Jahr aus der Serie aussteigen wird. Sein Nachfolger wird Kommissar Moritz Brenner sein, der von Johannes Hendrik Langer dargestellt wird.

Und auch auf der österreichischen Seite gibt es im heutigen Serienspecial Grund zur Freude. Bezirksinspektor Simon Steininger (gespielt von Michael Steinocher) war damals noch dabei. Er ist inzwischen in der SOKO Wien von Andreas Kiendl ersetzt worden, der in die Rolle des Kollegen Klaus Lechner schlüpfte.

Haben sie, oder haben sie nicht?

Am Anfang des Falls stehen ein entführter Musiker und seine verschwundene Geige. Was folgt, ist eine ganze Mordserie, bei der die SOKO Leipzig und die SOKO Wien zusammenarbeiten müssen. Allerdings sind die Zuständigkeiten nicht immer klar und es gibt ein kleines Problem für Kommissarin Ina Zimmermann. Sie ist sich nicht sicher, ob sie bei einem Interpol-Seminar in Wien was mit Major Carl Ribarski hatte. Grund dafür ist der liebe Alkohol, der damals wohl reichlich geflossen ist.

Worum geht es in „Der vierte Mann“?

Nach einem Konzert in Leipzig wird der umjubelte Stargeiger Philipp Baumgarten entführt. Der Täter hat auch die Geige seines Opfers mitgehen lassen. Sie stammt aus der Werkstatt eines Geigenbauers in Wien. Die „SOKO Leipzig“ wendet sich an die Wiener Kollegen, um zu klären, ob der Wert des Instruments vielleicht eine Rolle bei dem Verbrechen spielen könnte. Doch als die Ermittler in Wien den Geigenbauer aufsuchen, finden sie ihn schwer verletzt vor und zu keiner Aussage über seinen Angreifer fähig.

„Der vierte Mann“ läuft heute, 16.06.2021, 20.15 Uhr im ZDF. In der ZDF-Mediathek ist die Sonderfolge noch bis Jahresende abrufbar.

„SOKO Leipzig“: DAS ist der Nachfolger von Tom Kowalski
„SOKO Leipzig“: DAS ist der Nachfolger von Tom Kowalski
Foto von den Dreharbeiten mit neuem Ermittler
Zählbild