Dreharbeiten haben bereits begonnen

"Ku'damm"-Star Emilia Schüle dreht für Netflix „Der Parfumeur“

17.05.2021 um 19:36 Uhr

Der Bestseller "Das Parfum" von Patrick Süskind wird mit Emilia Schüle und Ludwig Simon neu für Netflix verfilmt. 

Nach dem Film "Das Parfum. Die Geschichte eines Mörders" aus dem Jahr 2006 und der ZDF-Krimiserie "Parfum" von 2018  wird der berühmte Roman aus dem Jahr 1985 nun zum dritten Mal als „Der Parfumeur“ von Münchner Produktionsfirma Constantin neu verfilmt. Die Dreharbeiten haben bereits begonnen und sollen voraussichtlich bis Mitte Juni andauern.

Die neue Netflix-Film soll sich an Motiven aus dem Erfolgsroman bedienen mit der zentralen Frage: "Ist es möglich, mit einem Duft die ganze Welt zu verändern?" Unter der Regie von Nils Willbrandt stehen unter anderen Ludwig Simon ("Charité") , Emilia Schüle, Robert Finster ("Feud") , Sólveig Arnarsdóttir und August Diehl ("Die neue Zeit") vor der Kamera. Diehl war schon bei der ZDF-Verfilmung dabei, die auch bei Netflix läuft.

Zweite Netflix-Produktion für  Emilia Schüle

Die 28-jährige Emilia Schüle, die in der beliebten ZDF-"Ku'damm"-Reihe Eva Schöllack spielt und in der letzten Staffel „Ku’damm 63“ nach dem Tod ihres Ehemanns Professor Jürgen Fassbender (Heino Ferch) ins Gefängnis musste, war bereits 2018 in einer Netflix-Produktion zu sehen. In der 2. Staffel der Agenten-Serie „Berlin Station“ spielte sie an der Seite von Thomas Kretschmann („Der Pianist“) die Tochter eines Rechtsextremen.

„Dass nun - nach der Verfilmung 'Das Parfum' von Tom Tykwer und Bernd Eichinger sowie der ZDF/Netflix Serie ‘Perfume’ von Eva Kranenburg und Philipp Kadelbach - die nächste Reise mit ‘Der Parfumeur’, gemeinsam mit Niels Willbrandt und Kim Zimmermann, für Netflix entsteht, zeigt die Kraft und Inspiration, die von diesem Werk ausgeht und immer wieder viele Menschen fasziniert“, erklärt Oliver Berben, Stellvertretender Vorstandsvorsitzender der Constantin Film. 

Ein Starttermin bei Netflix ist noch nicht bekannt.