Bunter erster Abend bei der RTL2-Kuppelshow

„Love Island“: Granate Livia sorgt direkt fürs erste Drama

09.03.2021 um 11:16 Uhr

Sonnige Aussichten statt trüber Lockdown: Die Teilnehmer*innen von „Love Island freuen sich im Gegensatz zu uns über eine riesige Villa, 160 Quadratmeter Wellness-Bereich, Sauna, Infinity-Pool mit Blick aufs Meer und jede Menge sexy Kandidat*innen, unter denen sie entweder einen heißen Flirt oder die große Liebe finden können.

16-mal „OH MEIN GOTT!” bei der Ankunft

Als die ersten zwei Girls, Emilia und Bianca, die quietsch-bunte Traumvilla der Show betreten, fällt denn auch insgesamt 16-mal die Wortkombination „OH MEIN GOTT!“. Die zwei zunächst weiteren restlichen Girls, Nicola und Greta, folgen direkt im Anschluss und stellen sich vor.

Emilia beispielsweise, die sich nicht hinsetzen kann, schließlich trägt sie ein Stehkleid, ist stolz darauf, bisher nur mit einem Mann geschlafen zu haben und bezeichnet sich als Instagram-verseucht. Eine Herausforderung ist es für sie, gut auszusehen und gleichzeitig zu reden. Das würde die Show schließlich von ihr verlangen. Greta wünscht sich einen Mann, der ihr einen Mix aus „Blümchensex und Christian Grey“ bietet, Bianca steht auf Südländer mit Sixpack und Nicole auf Männer mit Eiern in der Hose.

Da kommen sie auch schon – die Jungs!

Der erste Boy – Breno, der „brasilianische Body“! Er ist „Male Revue Artist“ bei den „Six-Packs“, oder wie wir sagen: Stripper. Passend zum Weltfrauentag darf Breno sein Girl wählen. In der ersten Paarungszeremonie entscheidet er sich ganz aus dem gestählten Bauchgefühl heraus für die brünette Bianca.

Fynn, ehemaliger Soldat oder „Soldier of Love“, hat noch nie einen Korb bekommen und liebt an sich seinen Körper, sein Gesicht und sein Tattoo. Er gibt sogleich einen Tipp fürs erste Netflix-Date: Bei einer Kuss-Szene einfach rumknutschen. Außerdem „kann er sehr gut über tiefgründige Gespräche mit Frauen reden“ – ab jetzt darf er das mit Greta.

Als dritter Kandidat folgt Dennis. Der Beamte aus „dem schönen Düsseldorf“ wünscht sich ein Haus, eine Ehefrau, Kinder, tanzt nicht gerne und verrät seinen Fetisch – Bauchnabelpiercings. Nicole tritt für ihn nach vorn, und Dennis ist augenblicklich hin und weg.

Bleibt eigentlich nur noch Emilia übrig. Vielleicht ist Adriano genau der Richtige für sie? Er steht auf Frauen, die ein bisschen „psycho“ sind und findet fremdgehen doof. Der 8-Pack-Inhaber entscheidet sich dann auch tatsächlich für die zierliche blonde Anti-Alkoholikerin.

Und dann kam Livia!

Nach ein paar mitteldeepen Talks (Alter, Körpergröße, Lebenslauf, Name des Pferdes) taucht die sogenannte "GRANATE" in Form von Überraschungs-Kandidatin Livia auf. Die Fitnesstrainerin und Politikwissenschafts-Studentin erscheint im schillernden Goldoutfit, sieht ihren Körper als Waffe und sucht bei "Love Island" die große Liebe. Bis zum morgigen Abend darf sie die Jungs kennenlernen – und schließlich einen der vier Kandidaten stehlen. Mit Breno tanzt sie bereits heiß Bachata, und Adriano offenbart ihr sein deutliches Interesse. Das Drama bei Emilia und Bianca ist bereits vorprogrammiert! Zu allem Übel serviert Adriano Emilia direkt am Ende der Folge ab, da er ein Auge auf Livia geworfen hat... seine Begründung? Emilia sei mehr so das "Mädchen von nebenan".

Wie es wohl weitergehen wird?

„Love Island“ läuft morgen abend wieder – um 22:15 Uhr auf RTL2.