Sievers und die Stille Nacht

Nord Nord Mord: Kuriose Szenen am Set des Weihnachtskrimis

08.12.2021 um 17:09 Uhr

In wenigen Tagen bekommen die Fans von „Nord Nord Mord“ mit „Sievers und die Stille Nacht“ endlich eine neue Folge präsentiert – der weihnachtliche Fall wurde allerdings schon im Mai gedreht, was zu skurrilen Situationen am Set führte.

„Die größten Herausforderungen hatten Kamera und Ausstattung, indem sie grüne Bäume und Büsche aus dem Bild raushalten mussten“, verrät Hauptdarsteller Peter Heinrich Brix (Carl Sievers). Wenn im Hintergrund Bäume blühen und frisch geschlüpfte Jungvögel zwitschern, kommt eben keine Weihnachtsstimmung auf.

Mit Glühwein in der Frühlingssonne

Auch Oliver Wnuk (Hinnerk Feldmann) und Julia Brendler (Ina Behrendsen) erinnern sich an einige Anekdoten. „Eine Mini-Schneemaschine hat mit lautem Gebläse einzelne kleine Flocken auf dem verregneten Weihnachtsmarkt verteilt. Überraschenderweise war es diesmal zur Drehzeit fast genauso kalt wie im Dezember. Wir waren also über die winterlichen Kostüme sehr froh“, berichtet Julia Brendler.

Oliver Wnuk hat schon öfter Weihnachtsfilme im Frühling und Sommer gedreht, fand die vielen Weihnachtmänner zu unpassender Jahreszeit aber trotzdem absurd: „Ich muss zugeben, dass das innere Raum-Zeitgefühl etwas aus dem Tritt kommt, wenn man im Wintermantel in der Frühlingssonne steht und am Glühwein nippt. Normalerweise ist mir auf Sylt beim Drehen tendenziell immer zu kalt, weil wir meist zu dünn angezogen sind, diesmal war es natürlich umgekehrt.“

Worum geht es im Weihnachtskrimi?

Der Besitzer des Sylter Traditionsunternehmens "Betten-Reuter" liegt am vierten Advent tot neben seinem geöffneten Wandtresor. Seine Tochter Freya und ihrer Mutter Regina Reuter wurden von zwei Weihnachtsmännern in ihrer Villa überfallen, wobei einer von ihnen den Unternehmer erschossen hat. Die Spuren führen zunächst zur Weihnachtsmann-Agentur von Gerald Rohr. Haben seine Weihnachtsmänner die Opfer ausspioniert und sind in die Villen eingestiegen? Die Tatwaffe lenkt den Verdacht schließlich in eine ganz andere Richtung.

„Nord Nord Mord - Sievers und die Stille Nacht“ läuft am Montag, 20. Dezember 2021 um 20.15 Uhr im ZDF. Die Folge ist bereits ab dem 13. Dezember 2021 in der ZDF-Mediathek abrufbar.

Tags:
Zählbild