Doku-Serie mit Oprah Winfrey über mentale Gesundheit

Prinz Harry wird Talkmaster: Neue Show ab Ende Mai

10.05.2021 um 19:32 Uhr

„Das Ich, das Du nicht siehst“ heißt die neue Doku-Serie, die (Ex-)Royal gemeinsam mit US-Star Oprah Winfrey für Apple TV+ produziert hat.

Harry ist Co-Produzent und Mitschöpfer der Doku, in der verschiedene Menschen zu Wort kommen sollen, die von ihren persönlichen Herausforderungen erzählen. Auch Sängerin Lady Gaga (35) und Hollywood-Schauspielerin Glenn Close (74) werden zu sehen sein.

Das Thema psychische Gesundheit hat für den 36-Jährigen eine zentrale Bedeutung. „Die Mehrheit von uns trägt eine Form von ungelöstem Trauma, Verlust oder Trauer mit sich herum, was sich sehr persönlich anfühlt – und ist. Das letzte Jahr hat uns jedoch gezeigt, dass wir in dieser Sache alle zusammen sind, und ich hoffe, dass diese Serie zeigen wird, dass in Verletzlichkeit Stärke liegt, Empathie Verbindungen schafft und Ehrlichkeit Kraft gibt“ erklärt Harry den Hintergrund zur Doku auf seiner Website archewell.com.

„Gerade jetzt müssen wir dringend die Scham um das Thema mentale Gesundheit mit Weisheit, Mitgefühl und Ehrlichkeit ersetzen“, schreibt Oprah Winfrey in der Ankündigung zur Doku, zu der es bisher keinen Trailer gibt.

Prinz Harry will sich in der Doku selbst öffnen und auch von seinen persönlichen Erfahrungen berichten. In einem Podcast erzählte er 2017, dass er 20 Jahre nach dem Tod seiner Mutter Diana in Therapie gegangen sei, um dieses einschneidende Erlebnis zu verarbeiten.

 „The Me You Can't See”: Ab dem 21. Mai exklusiv bei Apple TV+