Therapie schlägt an

Schockdiagnose für RTL-Moderatorin: Tanja Bülter hat Brustkrebs

23.02.2021 um 20:30 Uhr

Die Brustkrebs-Diagnose hat die beliebte RTL-Moderatorin bereits im Herbst bekommen, aber nur wenige Menschen eingeweiht. Den Tumor in ihrer Brust hatte die 49-Jährige zufällig selber ertastet.

Die Behandlung zeigt zum Glück erste Erfolge und Bülter hat in einem RTl-Interview erklärt, wie es ihr aktuell geht und wie ihre Familie mit dem Schicksalsschlag umgeht. "Die Tatsache, dass ich eine tödliche Krankheit in mir trage, hat mir den Boden unter den Füßen weggerissen. Das musste ich erstmal mit mir selber ausmachen", erinnert sich die alleinerziehende Mama von zwei Kindern an den Moment, als sie die schockierende Diagnose bekam.

Der 13-jährige  Sohn und die 8-jährige Tochter sind ein großer Halt für die TV-Moderatorin, die im RTL-Haupstadtstudio als Redakteurin und Live-Reporterin für die Themen People & Lifestyle im Einsatz ist und verschiedene Sendungen bei RTL, RTLZWEI und n-tv moderiert hat. Zuletzt stand sie für den RTL.de-Talk "VIPstagram" gemeinsam mit ihrem Kollegen Kena Amoa regelmäßig vor der Kamera.

Kein Haarausfall durch Kühl-Kappe

Die Arbeit bei RTL sei eine schöne Abwechslung zu ihrem Alltag, der aktuell aus sehr vielen Arztbesuchen besteht. Aktuell geht Tanja Bülter  im zweiwöchigen Rhythmus zur Chemotherapie und hat natürlich mit starken Nebenwirkungen zu kämpfen: "Ich leide vor allem unter Müdigkeit, Abgeschlagenheit und Übelkeit.“

Die Krebserkrankung sieht man Tanja Bülter optisch nicht an, denn trotz Chemo-Therapie sind ihre Haare nicht ausgefallen. Der Grund: Während der Chemo-Infusionen setzt sie ein Kühl-Kappe auf, sodass die Zellen auf der Kopfhaut nicht aufnahmefähig sind und die Haarfollikel nicht zerstört werden. „Das funktioniert nicht bei jedem Krebs-Patienten, aber bei mir hat es geklappt", freut sich Bülter.

Die Moderatorin blickt optimistisch in die Zukunft und ist sich sicher, dass sie den Krebs besiegen wird, auch wenn ihre Behandlung noch längst nicht abgeschlossen ist.