"Ich werde die am längsten lebende Person mit Krebs sein"

Shannen Doherty: DARUM hat sie trotz unheilbarer Krebserkrankung keine Bucket List

15.09.2021 um 13:02 Uhr

Trotz ihrer unheilbaren Krebserkrankung dreht der "Beverly Hills 90210"-Star weitere Filme und will damit eine klare Botschaft senden.

Aus ihrer Sicht herrsche ein völlig falsches Bild darüber, was eine Krebserkrankung bedeute und die 50-Jähirge will diese Einschätzung in der Öffentlichkeit zurechtzurücken. "Ich spreche und informiere über die Krankheit und möchte zeigen, dass man auch mit Krebs im vierten Stadium noch lebendig und aktiv sein kann", so die Schauspielerin im Interview mit dem US-Magazin People. Man falle nicht sofort tot um, könne trotzdem bis zum Schluss Spaß an den Dingen haben, stellte sie einst klar.

Am 10. Oktober wird Dohertys neuer Film "List of a Lifetime" im US-Fernsehen zu sehen sein. Der Kabelsender Lifetime wird das TV-Drama im Rahmen einer Brustkrebs-Aufklärungskampagne zeigen. Die Geschichte des Films dreht sich um Brenda (Kelly Hu), die nach einer Brustkrebsdiagnose ihre vor Jahren zur Adoption freigegebene Tochter Talia (Sylvia Kwan) wiederfinden möchte, um sie vor der vererbbaren Krankheit zu warnen.

Nachdem Brenda ihre Tochter Talia ausfindig macht und ihr die erschütternde Nachricht überbringt, überzeugt die sie im Gegenzug, eine Liste all jener Dinge anzufertigen, die sie vor ihrem Tod noch machte möchte. Zudem verspricht Talia, ihr dabei zu helfen, diese Ziele zu erreichen. Dadurch nähern sich die beiden Frauen an, wovon die Adoptiveltern Diana (Shannen Doherty) und Marty (Jamie Kaler) jedoch nichts erfahren. Brenda erkennt, wieviel ihr die Beziehung zu Talia bedeutet und dass es sich lohnt, für ihr Leben zu kämpfen.

Für sich selbst hat Shannen Doherty keine Bucket List in der Schublade liegen, verrät die Schauspielerin. "Das würde ja bedeuten, dass ich die Dinge einfach nur abhaken will, bevor meine Zeit abläuft". Stattdessen ist sie sich sicher: "Ich werde die am längsten lebende Person mit Krebs sein. Wenn ich mir einen Punkt für so eine Liste überlegen müsste, wäre es einfach nur: leben. Das wäre der einzige Punkt auf meiner Liste."

Wo und wann der Film in Deutschland zu sehen ist, ist bisher nicht bekannt.

Tags: