Sie sieht keine Zukunft auf dem Hausboot

„Berlin - Tag & Nacht“: Emmi macht Schluss und haut ab – für immer?

28.09.2021 um 18:03 Uhr

Gerade erst ist Emmi nach Berlin zurückgekehrt, hat sich bei Krätze für den spontanen Rückzug entschuldigt und blickt wieder rosig in die gemeinsame Zukunft mit Kind. Doch das vermeintliche Glück hält nicht lange.

In Folge 2541 (28. September im TV) freut sich Krätze über die Rückkehr von Emmi und sie freut sich, ihren Freund endlich wieder in die Arme schließen zu können. „Ich wollte mich bei dir entschuldigen, weil ich so scheiße egoistisch war. Ich will das alles hier: das Hausboot, die Familie, dich!“, sagt sie ihm. Nichtsahnend, dass er sie hintergangen hat und ihr seit Tagen etwas vorspielt. Währenddessen verplappert sich Lynn bei Amelie und erzählt von Krätzes Seitensprung. Und vielleicht war es damit eine Mitwisserin zu viel.

Emmi nimmt Reißaus

Denn nur ein paar Folgen später kommt alles raus: Emmi ist scheinbar zufällig dahintergekommen, dass Krätze sie mit Hanna betrogen hat. Laut RTLZWEI-Vorschau für die Folge am 11. Oktober flieht sie zunächst übers Wochenende zu ihrer Mutter. Ihre Entscheidung steht: Sie will Krätze verlassen und ausziehen, kehrt nur noch mal aufs Hausboot zurück, um ihre restlichen Sachen abzuholen. Ist die Beziehung wirklich vorbei und wird Emmi nach der Trennung vielleicht sogar Berlin ganz den Rücken kehren?

Auch der Traum von der heilen Familie scheint damit geplatzt und Lynns Zukunft steht plötzlich wieder auf der Kippe. Nicht nur, weil ihr ohne Emmi das Mutter-Kind-Heim droht, sondern weil sie womöglich bald auf der Straße sitzt. Denn die Vorschau verrät auch, dass Krätze nach der Trennung von Emmi „völlig überfordert und fertig mit den Nerven“ auf Lynn losgeht und sie ohne Erklärung vom Hausboot wirft.

 „Berlin – Tag & Nacht“: montags bis freitags um 19.05 Uhr auf RTLZWEI oder jederzeit online bei TVNOW.