Damit hat der BTNler nicht gerechnet

„Berlin - Tag & Nacht“: Schmidti ist zurück – und fliegt vom Hausboot

25.11.2021 um 17:54 Uhr

Nach vierwöchigem Barkeeper-Seminar unter der Sonne Portugals kehrt Schmidti zurück in seine Heimat. Doch das Wiedersehen mit seinen Freunden hatte er sich bestimmt anders vorgestellt.

Auf dem Hausboot vermiest ein Grinch die Adventsstimmung. Beim Gedanken an Weihnachten kommt bei Lynn in diesem Jahr nämlich kaum Freude auf. Der Grund: Rund um den Heiligen Abend wird Baby Luna das Licht der Welt erblicken. Um die werdende Mutter doch noch in weihnachtliche Stimmung zu versetzen, organisieren Emmi und Krätze ein vorgezogenes Fest: mit Kinderpunsch, Plätzchen und einem Weihnachtsmann, der für einige Überraschungen gut ist. Der Typ im Kostüm, den Krätze kurzfristig organisiert hat, entpuppt sich als Widerling. Er beschimpft Lynn, will Emmi an die Wäsche und versaut das Weihnachtsfest. Voller Wut setzt Krätze ihn unsanft vor die Tür.

Zwei Weihnachtsmänner an einem Abend

„Ho ho ho“, ertönt es plötzlich aus der Ecke und wieder steht ein Santa im Raum. Hat sich der Unhold etwa zurück aufs Hausboot geschlichen? Krätze traut seinen Augen kaum und geht zum zweiten Mal auf den Weihnachtsmann los, der sich mit aller Kraft dagegen wehrt, hinausgeworfen zu werden. In seiner Not zieht er im Gerangel seinen weißen Bart und die rote Mütze ab: Siehe da, im Kostüm steckt Schmidti! Er erklärt, die Verkleidung vor der Tür gefunden zu haben und dachte sich, den Hausbootlern eine Freude zu machen.

Etwas enttäuscht von der harschen Begrüßung ist Schmidti aber schon, zumal Krätze ihn eigentlich vom Flughafen abholen wollte. Aber bei einem Schluck Weihnachtswhisky ist das Versäumnis sicher schnell vergessen …

„Berlin - Tag & Nacht“: montags bis freitags um 19.05 Uhr auf RTLZWEI und online bei RTL+