Fürstenhof-Beau verdreht IHR bald den Kopf

„Sturm der Liebe“-Neuzugang: Ist er der neue Traummann?

11.10.2021 um 18:56 Uhr

Ein neuer Mann in Bichlheim hat üblicherweise eine Ladung Liebeschaos im Gepäck: Klingt im Fall von Henning von Thalheim auch danach. Eine Person am Fürstenhof hat nämlich schon von Sekunde eins ihr Herz an den charmanten Haus-Sommelier verloren.

Die aktuelle (17.!) Staffel „Sturm der Liebe“ neigt sich dem Ende zu. Maja und Florian sind in ein paar Wochen an ihrem persönlichen Happy End angelangt. Sie treten vor den Traualtar und wandern nach Amerika aus, so viel steht schon in der ARD-Vorschau. Was noch nicht dort steht: Welches Paar den Platz füllt, den sie hinterlassen.

Ob der Neue einen Traummann abgeben könnte? Klingt so. „Henning genießt einen guten Ruf als renommierter Sommelier und geht in seiner Arbeit mit Leidenschaft auf. Er ist ein attraktiver Mann und interessiert sich für Sport, gesunde Ernährung und die schönen Künste“, wird die Figur Henning von Thalheim in einer ARD-Mittelung vorgestellt. Doch diese tolle Beschreibung traf wohl nicht immer auf Henning zu. In Teenagerzeiten war er ein dicklicher und langweiliger Nerd. Deswegen erkennt Shirin ihren alten Bekannten auch nicht wieder, als er plötzlich vor ihr steht. Früher hatte sie für „Dickie“ so gar nichts übrig, jetzt umso mehr. Sie ist hin und weg. Ob sich aus dieser Begegnung die neue SdL-Traumpaar-Story für Staffel 18 entwickelt?

Die Anstellung verdankt Henning von Thalheim übrigens seiner Cousine Constanze (Sophia Schiller), die auch noch relativ neu am Fürstenhof ist. Constanze und Henning pflegen ein sehr enges Verhältnis. Seinen Sommelier-Posten tritt Henning von Thalheim in Folge 3728 an (voraussichtlicher Sendetermin: 29. November).

Wer ist Matthias Zera?

Gespielt wird der „Sturm der Liebe“-Neuzugang vom deutsch-polnischen Schauspieler Matthias Zera, der unter anderem in TV-Produktionen wie „Tatort Münster: Wer du wirklich bist“, „The Mallorca Files“ und „Unter Freunden stirbt man nicht“ mitwirkte. Über sein SdL-Engagement sagt der 34-Jährige: „Für ein tägliches Format zu drehen, macht mir große Freude. Man ist gefordert, lernt unglaublich viel und arbeitet permanent an der Figur und an sich selbst.“

„Sturm der Liebe“: montags bis freitags um 15:10 Uhr im Ersten